Private Internet-Seiten von Dr. Thomas Harriehausen
Startseite
http://www.thomas-harriehausen.de/index.html

© 2017 Private Internet-Seiten von Dr. Thomas Harriehausen
Startseite - Impressum - Alternative Informationsquellen

Herzlich willkommen!

Die Informationen auf diesen Seiten sind ausschließlich zum privaten Gebrauch durch mich selbst, meine Verwandten, Freunde und Bekannten bestimmt.

Hier finden Sie zum neuesten Eintrag am Ende dieser Seite.

Seit dem 1.11.2015 ist ein Besucherzähler auf einigen Seiten vorhanden.

Meine Seite "Alternative Informationsquellen" ist anscheinend so gut, dass sie - ohne meine Erlaubnis - bereits (in einer inzwischen veralteten Fassung) kopiert und unter anderem Namen von Herrn M. G. illegal im Internet veröffentlicht worden ist.

21.2.2016: Die Lage wird bedenklich. Das deutsche Volk hat noch immer nicht begriffen, dass es wieder diktatorisch regiert wird - und zwar von gedungenen Verrätern, die es in den Untergang führen sollen. Vermutlich wird es noch im ersten Halbjahr 2016 zu erheblichen inneren Unruhen kommen, die früher oder später in einen blutigen Bürgerkrieg münden werden. Falls das US-Finanzimperium zusammenbrechen sollte, wird es im Niedergang in Europa ein Feuerwerk zünden, das nur wenige Deutsche überleben dürften. Schade um das ehemalige Volk der Dichter und Denker. Es war nicht wachsam genug, sondern hat naiv auf die Stimmen der Verräter, die sich als "Freunde" ausgaben, gehört. Dabei gab es genug kluge Menschen, die gewarnt und versucht haben, aufzuklären. Sie wurden von den Helfershelfern der Verräter und der dummen Masse ignoriert, diffamiert und lächerlich gemacht.

Zu den Menschen, die versucht haben, aufzuklären, gehören: Prof. Dr. Helmut Alt, Roland Baader, Dr. Bruno Bandulet, Wolfgang Bosbach, Dr. Andreas von Bülow, Prof. Dr. Michel Chossudovsky, Dr. John Coleman, Wolfgang Effenberger, Wolfgang Eggert, F. William Engdahl, Nigel Farage, Prof. Dr. Joseph Foschepoth, Dr. Daniele Ganser, Edgar Gärtner, Markus Gärtner, Dr. Peter Gauweiler, Newt Gingrich, Michael Grandt, Reinhard Günzel, (ganz selten mal Dr. Gregor Gysi,) Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Dr. Norbert Häring, Christoph Hörstel, David Icke, Michael Klonovsky, Vera Lengsfeld, Prof. Dr. Konrad Lorenz, Prof. Dr. Rainer Mausfeld, Michael Mross, Albrecht Müller, Dirk Müller, Henry Nitzsche, Prof. Dr. Wilhelm Nölling, Prof. Dr. Max Otte, Ron Paul, Hermann Ploppa, Dr. Paul Craig Roberts, Bettina Röhl, Dr. Thilo Sarrazin, Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider, Dr. Helmut Schmidt, Prof. Dr. Peter Scholl-Latour, Jochen Scholz, Gerd Schultze-Rhonhof, Ewald Stadler, Dr. Holger Strohm, Richard Sulik, Prof. Antony C. Sutton, Webster G. Tarpley, Dr. Udo Ulfkotte, Prof. Dr. Michael Vogt, (immer öfter sogar Dr. Sahra Wagenknecht,) Rainer Wendt, Klaus-Peter Willsch, Willy Wimmer, Gerhard Wisnewski.

Wer sich für die Wahrheit interessiert, Zugang zum Internet hat und mit einer Suchmaschine umgehen kann, sollte nach Artikeln, Büchern und Videos von diesen Menschen suchen und dann anfangen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Das ist interessanter und sinnvoller als jeder Krimi und jede Talkshow. Ich behaupte übrigens nicht, dass diese Menschen die Wahrheit kennen oder ich ihre Ansichten teile. Ich bewundere aber, dass sie sich öffentlich mehr oder weniger konsequent gegen die offensichtlichen Lügen der Mainstream-Medien wenden.

6.3.2016: Ich habe eine Seite über Energiepolitik erstellt.

18.3.2016: Ich habe eine Seite über Angewandte Wissenschaften angelegt, die ich nach und nach mit weiteren Aussagen füllen werde.

24.3.2016: Der Ausverkauf Deutschlands geht weiter. Die "Deutsche Börse AG" wird vom Konkurrenten "London Stock Exchange" geschluckt. Eingefädelt wurde der Coup anscheinend durch Verräter in den Reihen der Deutschen Börse.
Seit einigen Wochen wird in den Mainstream-Medien massiv Werbung für das geplante Bargeldverbot und die Implantation von RFID-Chips in den menschlichen Körper zur bargeldlosen Bezahlung geworben. Da damit der "internationale Terrorismus" und die "organisierte Kriminalität" bekämpft werden sollen, ist mit einer breiten Zustimmung in der Bevölkerung zur Pflicht-Implantation zu rechnen.

2.5.2016: Verschwörungstheoretiker finde ich langweilig - Verschwörungspraktiker sehr interessant. Dazu kann man sich diesen und diesen Beitrag zu Gemüte führen.

5.5.2016: Ich habe eine Seite über Finanzpolitik erstellt.

26.6.2016: Die Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Ich erwarte, dass man sie nicht raus lassen wird. Entweder wird ihnen die eigene Regierung einen Strich durch die Rechnung machen oder die Eurokratie in Brüssel (die den Auftrag hat, einen möglichst großen Staatenbund "am Stück" zu versenken). Falls man die Briten raus lässt, wird es hoch interessant, unter welchen Bedingungen. Eigentlich wäre bei einem Austritt der britische Anteil an den gigantischen Schulden, den die zentralen EU-Banken (EZB, ESM, ...) in den letzten Jahren angehäuft haben, zu begleichen. Das würde einen Aufschrei in Europa auslösen, weil dann offensichtlich würde, welcher Wahnsinn vor den Augen der naiven Öffentlichkeit passiert ist. Also würden die Eurokraten den Briten ihre Schulden möglicherweise erlassen und auf die anderen Mitgliedsländer umlegen. Falls das passieren sollte, wäre die Entscheidung der Briten ein ungeplanter Geniestreich gewesen. Ich hege große Sympathien für die stolzen, patriotischen Schotten und Iren. Warum sie anscheinend unbedingt in der EU bleiben wollen, verstehe ich überhaupt nicht. Oder wollen es nur ihre Politiker?

6.7.2016: Es wird zunehmend spannend in der Geopolitik. Während die Systemmedien über die Aktionen von willfährigen Marionetten wie Juncker, Hollande oder Merkel berichten, kennt kaum jemand die Namen von Menschen, die die Fäden dieser Marionetten ziehen. Es wäre sehr hilfreich, sich mit den Aussagen und Handlungen von Personen wie Zbigniew Brzeziński, George Friedman, Henry Kissinger, David Rockefeller oder George Soros zu beschäftigen.

7.7.2016: Ich bin auf einen kleine, übersichtliche und nach meiner Einschätzung seriöse Internet-Präsenz gestoßen, die eine sehr gute Einführung in die Verstrickungen zwischen Systemmedien und globaler Machtelite am Beispiel der NZZ bietet: https://swisspropaganda.wordpress.com/

14.7.2016: Wir sind auf dem direkten Weg in einen totalitären Staat. GeStaPo und StaSi lassen grüßen. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besteht natürlich noch - solange die Meinung "politisch korrekt" schwarz-rot-grün selbstzerstörerisch, Merkel-konform und volksverblödend ist. Andersdenkende sollten ihre Meinung nur noch hinter vorgehaltener Hand - besser aber gar nicht - äußern. Sonst gibt es Ärger mit "Heimatschutzminister" Heiko Maas und seinen Handlangern. Die im Internet kolportierte Aussage, dass der Sohn von Herrn Maas in der linksextremen "Antifa" in Halle aktiv ist, glaube ich erst, wenn mir ein Beleg aus seriöser Quelle vorliegt.
15.7.2016: Nachtrag: Leider kommen Herr Maas, Frau Kahane und Konsorten nicht auf die Idee, gegen "Ungläubige" gerichtete Anleitungen zum Massenmord im Internet, von denen einer gerade "völlig überraschend" in Nizza umgesetzt wurde, zu unterbinden.

19.7.2016: Der Tag nach dem Axt-Attentat in einem Zug bei Würzburg. Wie arm wäre Deutschland ohne seine Grünen-Spitzenpolitikerinnen. Was Claudia Roth, Renate Künast und Katrin Göring-Eckardt sagen und tun, ist zweifelsfrei dazu angetan, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden.

26.7.2016: Die wenigen Menschen, die erkennen, dass Europa untergeht, glauben zum größten Teil, dass dies an der Unfähigkeit unserer Politiker liegt, die "durch nicht beeinflussbare äußere Umstände" verursachte, immer schwieriger werdende Lage in den Griff zu bekommen. Ein Beispiel ist die im folgenden Beitrag dargestellte kritische, mutige Meinungsäußerung:
http://www.freiewelt.net/blog/gegenvorschlaege-zur-kapitulation-10067800/
Möglicherweise irren sich diese Menschen. Vielleicht werden wir von einigen unserer mächtigsten Politiker (zu denen Merkel, Schäuble, Juncker, Draghi und Barroso zählen) und der transatlantischen Propagandamaschine gezielt und sehr erfolgreich in den Untergang geführt? Diese absurd klingende Vermutung wird zum Beispiel durch folgenden Artikel gestützt:
http://www.freiewelt.net/blog/bat-yeor-und-kermani-10067839/
Der Rest der Zersetzer in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und sogar in den Hochschulen und höchsten Gerichten wären dann marxistische Ideologen, feige Kollaborateure oder erbärmliche Schwachköpfe - genauso wie im 3. Reich und in der DDR. Das hieße, dass die Geschichte sich wiederholt, weil die Menschen nicht aus ihr lernen und psychisch noch genauso gestrickt sind wie vor 100.000 Jahren. Ist das möglich? Nein, weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

8.8.2016: Ich fasse es nicht: Merkel lässt heimlich jede Nacht tausende von Immigranten direkt aus Griechenland, der Türkei und anderen Ländern nach Deutschland einfliegen und verteilen. Nun sollten auch die naivsten Deutschen erkennen, dass Merkel nicht unfähig ist, sondern genau weiß, was sie tut!
Sie ist das nationale Oberhaupt einer internationalen Gruppe von Kulturmarxisten. Merkel und ihre Helfer haben die Aufgabe, Europa zu destabilisieren und Deutschland abzuwickeln.
Wer es nicht glaubt, kann sich selbst überzeugen. Auf den (noch) im Internet frei einsehbaren Ankunftsplänen deutscher Flughäfen kann jeder nachprüfen, wie viele Maschinen zwischen 0 Uhr und 6 Uhr aus Städten wie Burgas (Bulgarien), Athen, Ankara, Antalya, Istanbul, Izmir, ... in Köln-Bonn, Berlin Schönefeld, und Hannover landen. Eine mögliche Erklärung findet man hier. Gute Nacht, Deutschland. Es ist ein Jammer.
12.9.2016: Nachtrag: Wer diese Meldungen für ein Gerücht oder eine "Ente" gehalten hat, lese bitte diese Bestätigung bei BR24.

16.8.2016: Die Deutschen brauchen dringend eine "Re-Education", sprich: Gehirnwäsche wie nach dem 2. Weltkrieg durch die alliierten Siegermächte. Das fordert ganz offen Caroline Fetscher in ihrem heutigen Artikel im Tagesspiegel. So viel pseudo-intellektuellen geistigen Dünnschiss (Zitat: "Autoritäre, nationalistische Regime suggerieren der Bevölkerung eine prädemokratische, familiär-genealogische Struktur des Gemeinwesens. Zugrunde liegt ein zyklisches, biologistisches Weltbild, wonach Bevölkerung und Territorium eine naturgegebene Einheit bilden und sich die Verhältnisse in ewigen Schlaufen wiederholen.") habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Der Satz "Im Westen Deutschlands erfuhr die Bevölkerung nach 1945 unter der Anleitung der Alliierten einen mentalen Strukturwandel" umschreibt allerdings sehr treffend die umfassende Indoktrination des deutschen Volkes. Und wenn die "Re-Education" nicht ausreicht, müssen eben härtere Methoden angewandt werden, wie sie z. B. im Rahmen des Projektes "MKUltra" entwickelt wurden. Wer sich für das Thema Gehirnwäsche (sachlicher "Mentale Kontrolle") interessiert, möge nach diesem Projekt recherchieren.

10.9.2016: Der Wirtschaftskrieg (offiziell: "Förderung des Freihandels" bzw. "Globalisierung der Wirtschaft") der US-amerikanischen Machtelite gegen die Europäer und insbesondere die Deutschen geht unvermindert weiter. Folgen dieses Krieges sind der Verlust von Unternehmen, Arbeitsplätzen und Wohlstand der arbeitenden Mittelschicht. Ermöglicht wird dies durch Verräter und Schwachköpfe in unseren eigenen Reihen, die wirtschaftliche Unterwerfungserkärungen wie TTIP und CETA gegen den Willen des Volkes feist durchboxen.
Ein besonders trauriges Kapitel ist der Volkswagen Konzern. Er soll anscheinend mittels völlig unangemessener Strafzahlungen in mehrstelliger Milliardenhöhe übernahmereif geschossen werden. Weder die faktisch rotgrüne Bundes- noch die rotgrüne niedersächsische Landesregierung stellen sich schützend vor dieses strategisch wichtige Unternehmen. Dadurch werden tausende von Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren - auch Wähler der Parteien, die hierfür verantwortlich sind! Ich halte es für denkbar, dass im Endeffekt die Reste von VW billig von einem großen US-amerikanischen Unternehmen wie Apple oder dem Mutterkonzern von Google aufgekauft werden.

12.9.2016: Jeder könnte sich informieren, durch wen Merkel bezüglich ihrer "Flüchtlingspolitik" gesteuert wird. Jeder könnte erkennen, dass Europa, der Nahe Osten, die Ukraine und sogar die USA systematisch destabilisiert wurden bzw. werden. Jeder könnte den Zusammenhang zwischen Merkel mit ihrem "Merkel-Plan", George Soros, seinen "Open Society Foundations", der "European Stability Initiative" und dem Merkel-Berater Gerald Knaus erkennen. Aber kaum jemand tut es. Die meisten Leute glauben den Systemmedien, wählen die Blockparteien und haben ihren Spaß, bis die dekadente Illusion völlig überraschend endet. Für die, die aufwachen wollen, ein kurzer Film, der die Zusammenhänge mit Quellen(!) erläutert, im englischsprachigen Original sowie mit deutschen Untertiteln und deutscher Übersetzung.
30.9.2016: Nachtrag: In dem Artikel "Vater des Flüchtlingsdeals warnt vor dem Kollaps" der systemkonformen Zeitung "Die Welt" wird der Soros-Handlanger Gerald Knaus als "Migrationsforscher" bezeichnet. Seine Warnungen vor einem Kollaps Europas durch den von ihm eingefädelten Einwandererstrom sind an Heuchelei schwerlich zu überbieten.

15.9.2016: Das ist völlig verrückt: Angeblich kauft die deutsche Bayer AG ihren US-amerikanischen Konkurrenten Monsanto für 66 Milliarden US$. Monsanto ist weltweit verrufen wegen seiner erfolgreichen Versuche, genmanipuliertes und nicht vermehrungsfähiges Saatgut zu monopolisieren und durch intensive Lobbyarbeit die Verwendung seines vermutlich krebserregenden Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat zu fördern. Beides sind Verbrechen gegen die Menschheit. Finanziert werden soll der Kauf vollständig durch Kredite bei Großbanken wie Bank of America, Goldman Sachs und JPMorgan. Seit Jahrzehnten sollte eigentlich bekannt sein, dass ein Großteil der US-amerikanischen Manager große Probleme damit hat, einen ausländischen - insbesondere einen deutschen - Vorgesetzten zu akzeptieren. Das liegt nicht nur an den von den Massenmedien sorgfältig gepflegten historischen Vorurteilen gegenüber den Deutschen, sondern auch am unsensiblen Auftreten vieler deutscher Manager. Siehe die Abenteuer von Daimler-Benz und Telekom in den USA. Ich gehe davon aus, dass auch dieses Abenteuer entweder scheitern oder im Endeffekt das Monsanto-Management das Ruder bei Bayer übernehmen wird. Sollte der Zusammenschluss zustandekommen, bräuchten die USA ihre politische Macht nicht mehr dafür einzusetzen, weltweite Klagen auf Schadensersatz gegen Monsanto abzublocken. Dann wäre Bayer schnell ruiniert. Und zum Schluss ein Schmankerl: Sollte der Zusammenschluss durch die Kartellbehörden der USA abgelehnt werden, zahlt Bayer an Monsanto 2.000.000.000 US$! So schnell kann man 2 Milliarden Dollar verdienen!

15.9.2016: Nur eine unwichtige, aber interessante Randinformation zum Thema "Alle Menschen sind gleich": Welcher Mensch hat weltweit die meisten Herztransplantationen erhalten? Wie alt ist dieser Mensch und wie hoch ist das geschätzte Vermögen seines Familienclans?

15.9.2016: Viele wichtige Einzelfakten über das, was in der "Großen Politik" auf nationaler und internationaler Ebene vor sich geht, kann man sporadisch sogar in den gleichgeschalteten Systemmedien lesen - auf jeden Fall kann man sie im Internet recherchieren. Solange es unverbundene Einzelfakten bleiben, entsteht aber kein Gesamtbild, das zum Verständnis der Situation führt. Diese "Fragmentierung" der Informationen ist neben der Scheu der meisten Menschen vor unangenehmen Tatsachen wohl die Ursache dafür, dass nur sehr wenige Menschen erkennen, was wirklich um uns und mit uns passiert. Das klingt sehr abstrakt. Daher anschaulich: Fast jeder kennt die Bilder für Kinder, die zunächst nur aus nummerierten Punkten bestehen. Erst dann, wenn man die Punkte in der vorgesehenen Reihenfolge durch Striche verbindet, wird das Bild erkennbar. So ist es auch bei der (Des-)Information durch die Systemmedien. Selbst, wenn man die wenigen Meldungen identifizieren kann, die wohl weitgehend wahr sind, muss man in der Regel selbstständig(!) die Verbindungen zu anderen Aussagen herstellen, um zu einem hinreichend zutreffenden Gesamtbild zu kommen. Und genau dieses selbstständige Denken ist uns abgewöhnt worden. Die Menschen sollen nicht erkennen! Und es funktioniert. Der Plan geht auf.
Ein Übungsbeispiel: Was verbindet Soros, Sutherland, Guterres, Merkel? Welches Gesamtbild ergibt sich? Was folgt daraus? 

17.9.2016: Es gibt ein in Deutschland gültiges Völkerstrafgesetzbuch. Nach diesem wird Völkermord (auch am eigenen Volk?) mit lebenslanger Haft bestraft. Theoretisch.

17.9.2016: Wir tanzen seit Jahren auf einem Vulkan. Politisch wie ökonomisch. Beide Magmablasen werden nach meiner Einschätzung in sehr absehbarer Zeit explodieren. 2000/2001 haben wir das Platzen der "New Economy"-Blase erlebt, 2008/2009 das Platzen der Immobilienkredit-Blase in den USA. Beide Ereignisse haben zunächst eine Finanz- und in deren Folge eine Wirtschaftskrise ausgelöst. Entgegen den Beteuerungen der Politiker wurde nichts unternommen, um die Mechanismen, die zu diesen (erkennbaren!) Fehlentwicklungen geführt haben, zu korrigieren. Nun haben wir eine Verschuldungs- und Derivate-Blase, die um viele Zehnerpotenzen größer ist als die vorigen Blasen. Auch diese Blase MUSS platzen. Daran führt kein Weg vorbei. Die Mittel der Hasardeure wie Yellen und Draghi zur Hinauszögerung des Kollapses sind verbraucht. Das Platzen wird nicht dem Zufall überlassen, sondern - wie 2008/2009 - gesteuert herbeigeführt werden. (Vielleicht ist der Kollaps der Deuschen Bank als Initialzündung vorgesehen?) Auch diesmal werden die meisten Menschen unvorbereitet überrascht werden. Diesmal werden die Auswirkungen dramatisch werden.

27.9.2016: Nach dem gleichen Muster wie bei VW weigert sich die deutsche Politik, die Interessen der Deutschen Bank gegenüber den USA, die eine Strafzahlung von 14 Milliarden US$ fordern, zu verteidigen. Diese Weigerung hat nichts damit zu tun, dass die Bank für ihre gewaltigen Fehlspekulationen selbst verantwortlich ist. Falls die Deutsche Bank kollabieren sollte, wird sie vermutlich mit öffentlichen Mitteln - sprich: dem Geld der Menschen in Deutschland, die etwas besitzen, "gerettet" werden. Falls das nicht geschehen sollte, würde dieses Signal das Kartenhaus des europäischen Bankensystems zusammenfallen lassen.

28.9.2016: Das deutsche Volk verhält sich aus dem Ausland betrachtet so, als würde es um seinen Untergang betteln. Unvoreingenommene ausländische Beobachter nehmen dies mit wachsendem Kopfschütteln zur Kenntnis. Der Selbsthass der Deutschen wird seit vielen Jahrzehnten systematisch und äußerst erfolgreich durch Antideutsche geschürt. Dieses Vorgehen ist "politisch korrekt" und wird insbesondere von Teilen der linksextremen, rassistischen, faschistischen "Antifa", den meisten Politikern der schwarzrotgrünen Blockparteien unter der Führung von Merkel und natürlich der gleichgeschalteten Systempresse propagiert. Die (seit etwa einem Jahr forcierte) Umsetzung dieses perfiden Plans hat dazu geführt, dass die meisten Deutschen naiv und wehrlos sind und gerade mit großer Begeisterung Autogenozid begehen. Das sind die Früchte der Vorarbeit der "Frankfurter Schule", deren Ideologie an den meisten Hochschulen (insbesondere in nichttechnischen Fakultäten) verbreitet wird - von Dozenten, die in ihrer idealistischen Naivität zum überwiegenden Teil vermutlich gar nicht wissen, was sie anrichten.

1.10.2016: Eine weitere Entgleisung von Merkels Hündchen ("Generalsekretär") Peter Tauber: "Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch". Das ist Demokratie nach nordkoreanischem Zuschnitt. Wer jetzt noch die Merkel-Partei wählt, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich habe mir sagen lassen, dass angeblich eine relativ neue Partei das vor 20 Jahren gültige Programm der CDU weitgehend übernommen hat und nun als das ihre ausgibt. Ist das nicht eine maßlose Sauerei? Ich frage mich, ob man die nicht wegen Vergehen gegen das Urheberrecht juristisch belangen kann.

2.10.2016: Heute bin ich über einen Artikel gestolpert, der Pflichtlektüre für alle Feministinnen, "Antirassistinnen", "Antifaschistinnen", Hate-Speech-Expertinnen und sonstige Anti-Frauinnen werden sollte. Schockierend und potenziell heilsam sind auch die im Text verlinkten Artikel aus anderen Quellen. Die Krankheitinnen dieser Menschinnen werden in absehbarer Zeit durch die Folgen ihres eigenen törichten Tuns auf einfachste Weise beseitigt werden.

3.10.2016: Da ich nicht völlig ausschließen kann, dass es in den nächsten Monaten stärkere kurzfriste Ausschläge an den Börsen und Edelmetallmärkten geben wird, habe ich die Kursdiagramme, die die Verläufe über einen Monat zeigen, um Diagramme ergänzt, die die Verläufe für den aktuellen Handelstag zeigen.

4.10.2016: Die Lage der Deutschen Bank ist nicht besorgniserregend - sondern infaust. Am 30.9. ist ihr Aktienkurs erstmals unter 10 € gefallen. Er hat sich von diesem Tief erholt, da die Meldung die Runde machte, die Leitung der Bank habe sich mit dem US-amerikanischen Justizministerium (DOJ) auf eine erhebliche Minderung der geforderten Strafzahlung von 14 Milliarden US$ auf "nur" noch 5,4 Milliarden US$ geeinigt. Diese Meldung stellte sich im Nachhinein als "Ente" heraus. Die Deutsche Bank hat in ihren Büchern "faule", d. h. nach aktuellem Stand weitgehend wertlose Wertpapiere mit einem Nominalwert von ca. 45.000 Milliarden €, das sind absolut unfassbare 45 Billionen €!! Das Eigenkapital der Bank beträgt nur ca. 60 Milliarden € und ihre Bilanzsumme ca. 1.600 Milliarden €. Der Börsenwert der Bank liegt mittlerweile bei nur noch rund 15 Milliarden €. Das ist kein lösbares Problem, sondern ein unlösbares Desaster. Die breite Öffentlichkeit wird von der Systempresse natürlich über die Dramatik der Situation nicht aufgeklärt. Hinter dem Desaster stecken einerseits gröbste Verfehlungen von Mitarbeitern der Bank, die sich massiv verspekuliert haben und zum anderen ein Wirtschaftskrieg der globalen Geldelite gegen die Deutsche Bank und ganz Europa. Die Postbank gehört momentan (noch) der Deutschen Bank. Die finanzielle Lage der Commerzbank ist auch nicht komfortabel. In Südeuropa gibt es mehrere Banken, die kurz vor dem Zusammenbruch stehen. Wir leben in sehr spannenden Zeiten.
8.10.2016: Nachtrag: Ich stehe mit meiner Einschätzung nicht allein: "Wir befinden uns mitten in einem Wirtschaftskrieg".

5.10.2016: Aus gegebenem Anlass ein paar Worte über mich. Seit 2004 beschäftige ich mich intensiv mit Politik. Anlass dazu war die Umstellung der weltweit hoch geachteten deutschen Diplom-Studiengänge auf das minderwertige US-amerikanische Bachelor/Master-System. Ich konnte nicht fassen, dass führende deutsche Politiker, Hochschul- und Industrievertreter wie auch alle Tageszeitungen und technischen Fachzeitschriften die Demontage unseres - zweifellos reformbedürftigen - Hochschulsystems priesen und vorantrieben. Uns Professoren, denen die Lehre am Herzen liegt, war von Anfang an klar, dass der "Bologna-Prozess" insbesondere sehr negative Auswirkungen auf die Qualifikation der Absolventen technischer Studiengänge (wie Maschinenbau und Elektrotechnik) haben würde. Doch unsere Warnungen wurden ignoriert. Selbst unsere Berufsverbände und Unternehmensvertretungen (wie VDI, VDE, ZVEI, VDMA etc.) redeten der Politik nach dem Mund. Ich war schockiert über den für meine Kollegen und mich klar erkennbaren drastischen Unterschied zwischen dem uns bekannten Sachverhalt und seiner Darstellung in den Massenmedien. Das nächste Thema war die "Energiewende". Für mich als Fachmann war der Wahnsinn des Ansatzes von Anfang an klar. Von den Blockparteien und den Systemmedien wird er bis heute weitergetrieben. Dann kam die "Elektromobilität". Jeder unvoreingenommene Jungingenieur der Elektrotechnik sollte erkennen können, dass dabei nicht Energie eingespart, sondern zusätzlich verpulvert wird. Der Rest ist angewandter Dreisatz: Wenn wir bei Themen, die ich fachlich beherrsche, knallhart belogen und in eine Richtung geführt werden, die uns zum Nachteil gereicht, dann wird das möglicherweise bei anderen Themen auch der Fall sein. Meine intensive Quellensuche im Internet ab 2009 hat mir gezeigt, dass meine Vermutung richtig ist. Und zwar in einem Ausmaß, das für mich zuvor völlig undenkbar war. Daher kann ich einem Konsumenten der Systemmedien, der keine ähnlichen Erfahrungen gemacht hat wie ich und daher noch nicht misstrauisch geworden ist, nicht verübeln, wenn er meint, meine Weltsicht sei "verquer" oder ich sei "irre". Ich würde den Menschen liebend gerne helfen, aufzuwachen. Aber sie wollen - oder können - es fast alle nicht. Das werden viele von ihnen - insbesondere in den deutschen Großstädten - mit dem Leben bezahlen.

5.10.2016: Au weia, Asche auf mein Haupt: Ich bin ein maskuliner Mann (Gender-Sprech: "cis-Mann"), der feminine Frauen (Gender-Sprech: "cis-Frauen") mag. Alles geht, aber das nicht. Das ist ein völlig überholtes, unreflektiert anerzogenes, unnatürliche Rollenverständnis. (Bei den jungen Menschen, die gerade in Baden-Württemberg und anderswo die Segnungen der schwarzrotgrünen Frühsexualisierung erfahren, werden solche archaischen "Ausrutscher" nur noch in Ausnahmefällen vorkommen.) Obendrein habe ich eine helle Hautfarbe, stehe zu den meisten christlichen Werten und erwerbe meinen Lebensunterhalt durch legale Arbeit. Somit stehe ich ganz am Rand der Gesellschaft. Mit schlimmen Konsequenzen: Bei den Brandschatzungen und anderen "politisch korrekten" Kundgebungen der Antifa-Mädels dürfen gerne auch Männer mitmachen - nur die "sexistischen" cis-Männer bleiben ausgeschlossen. Mit so einem "Vergewaltiger-Pack" kann eine echte Feministin nichts anfangen. Aber zum Glück gibt es noch richtige Frauen!

8.10.2016: "Diskussionen mit Gutmenschen – reine Zeitverschwendung?" Ja. Ich zumindest habe es aufgegeben und halte den Mund.
6.1.2017: Ergänzung: "Warum Sie mit psychopathologisch gestörten Gutmenschen nicht diskutieren sollten"

8.10.2016: Ein paar Worte zum Sonntag: "Der Krieg gegen die Familie" und "Verführbarkeit der Masse damals und heute"

9.10.2016: Früher ist mir das Gerede von der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich massiv gegen den Strich gegangen. Bis ich verstanden habe, dass es stimmt. In Deutschland in vergleichweise kleinem, in den USA in in viel größerem und weltweit in unvorstellbarem Maße. Die reichsten Clans der Erde (zu denen das britische Königshaus, die Rothschilds und die Rockefellers zählen) besitzen jeweils weit über 1.000 Milliarden (entsprechend einer europäischen Billion bzw. einer US-amerikanischen Trillion) US$. Diese Menschen sind nicht nur seit vielen Generationen extrem reich, sondern auch so mächtig, dass sie verhindern, auf irgendwelchen Listen der reichsten Menschen der Erde aufgeführt zu werden. Verglichen damit ist Bill Gates, die Nr. 1 auf der Liste der reichsten Menschen des US-amerikanischen Magazins Forbes, mit einem Vermögen von ca. 80 Milliarden US$ ein kleiner Neureicher, der sich bei den Billionären mit seinen Projekten (z. B. zum "Klimaschutz", zu Massenimpfungen und zur "Digitalisierung" des Schulunterrichts) nur anbiedert.

9.11.2016: Das hatte ich nicht erwartet: Es sieht so aus, als würde Donald Trump der 58. Präsident der USA. Rein theoretisch besteht noch die Möglichkeit, dass die Wahlmänner (und -frauen), die gerade vom Volk gewählt wurden, am 19.12. anders abstimmen, als von ihnen erwartet wird und die schwer Parkinson-kranke Clinton doch siegt. Das halte ich aber für sehr unwahrscheinlich. Aus meiner Sicht gibt es nun Grund zur Hoffnung. Hillary Clinton hatte ziemlich unmissverständlich angekündigt, dass sie - als Vertreterin der Interessen der Rüstungsindustrie und der Finanzelite - im Falle ihrer Wahl Krieg gegen Russland, China und verstärkt gegen das syrische Volk führen wolle. Trump gehört im Gegensatz zu Clinton nicht zum politischen Establishment der USA. Er hat während des Wahlkampfes viele, teilweise einander widersprechende Aussagen über seine politischen Pläne gemacht. Er will die USA wieder "groß" machen, aber mit weitgehend friedlichen Mitteln, insbesondere wirtschaftlichem Protektionismus. Trump hat keinen Hehl aus seinem Abscheu gegenüber Merkel gemacht, die Europa ins Chaos stürzt. Nun wird es spannend. Ein US-amerikanischer Präsident kann nicht gegen die Interessen der angelsächsischen Machtelite regieren. Also wird Trump sich arrangieren müssen. Anderenfalls läuft er Gefahr, vorzeitig "entsorgt" zu werden - wie andere Präsidenten vor ihm, die den Machthabern in die Quere gekommen sind. Für das Merkel-Regime wird die Luft auf dem internationalen Parkett nun noch dünner. Daher schäumen die schwarzrotgrünen Politiker samt Anhängerschaft und die Lügenpresse in Deutschland vor Wut und fügen diesem Land dadurch noch mehr Schaden zu.
10.11.2016: Nachtrag: Der von mir sehr geschätzte ehemalige Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium Willy Wimmer schätzt die Folgen des Wahlergebnisses ähnlich ein wie ich.

11.11.2016: Kein Karnevalsscherz, sondern ein politischer Skandal ersten Ranges: Wikileaks hat E-Mails von Hillary Clinton veröffentlicht, in denen sie unter anderem preisgibt, was sie von Merkel wirklich hält und wie sie die aktuelle politische Situation in Europa und speziell in Deutschland einschätzt. Ich kann jedem politisch Interessierten, der etwas Englisch versteht, nur DRINGEND empfehlen, diese Informationen zu lesen und bei Interesse selbst bei Wikileaks zu überprüfen. Offiziell hat Clinton noch kürzlich erklärt, dass sie Merkel bewundert. Tatsächlich ist ihr völlig klar, dass Merkel ("the Mama of All Multikulti-Narren") Europa in den Untergang ("the death of the continent") geführt hat. Und die doofen deutschen Gutmenschen laufen weiter dieser Rattenfängerin und ihren Schergen hinterher...

18.11.2016: Ich finde es immer wieder erschütternd, wenn ich mit weit überdurchschnittlich intelligenten, aufgeweckt erscheinenden Menschen vorsichtig über die aktuelle politische Lage spreche und erkenne, dass sie sich im Endeffekt nicht für Politik interessieren und die schlimmen Dinge, die eigentlich absehbar sind, lieber tatenlos auf sich zukommen lassen. Macht hat, wer seine Macht nutzt. Wer seine - und sei es auch nur sehr begrenzte - Macht nicht nutzt, hat verloren und ist in der aktuellen politischen Konstellation Teil der Hammelherde auf dem Weg zum Schächten. Über die Macht hinaus, die man naturgegeben hat, kann man sich Macht einfach nehmen, solange einen niemand davon abhält. Exzellente Beispiele für solche Machtergreifungen liefern Merkel, Juncker und Barroso. Merkel bricht ganz offen und massiv deutsches und europäisches Recht. Und niemand stoppt sie. Merkel wird ihr marxistisches, antideutsches Vernichtungswerk so lange wie möglich weiterführen. Keiner ihrer CDU-Hofschranzen wird sie davon abhalten. Dass sie ausgerechnet von den rotgrünen Multikulti-Narren am intensivsten unterstützt wird, macht offenbar keinen wertekonservativ denkenden Menschen in Deutschland stutzig.

27.11.2016: Der neue Generalsekretär der UN, Antonio Guterres, äußerte sich vor europäischen Politikern über die Notwendigkeit einer "Gehirnwäsche" der europäischen Bevölkerung, damit sie die Masseneinwanderung und die damit verbundenen Lasten akzeptiert (Artikel in englischer Sprache).
28.11.2016: Ergänzung: „Replacement Migration” - Wie UNO und „Think Tanks“ Europas Bevölkerung austauschen wollen

28.11.2016: Die Eurokraten stopfen sich hemungslos die Taschen voller Geld als Gegenleistung dafür, dass sie Europa ruinieren.

3.12.2016: Es ist soweit: In der EU wird offiziell das Recht auf freie Meinungsäußerung abgeschafft. Wer sich regierungskritsch äußert, darf als "Terrorist" eingestuft werden.

19.12.2016: Über 10.000 islamische Extremisten sind von Merkel & Co. nach Deutschland geholt worden und leben bereits unter uns? Das kann nicht sein. Das wäre alarmierend. Dann hätten wir in absehbarer Zeit mit vielen terroristischen Angriffen im ganzen Land zu rechnen, mit denen die Sicherheitskräfte völlig überfordert wären und die viele Schlafschafe das Leben kosten würden. Darüber würden die Massenmedien bestimmt berichten. Also muss diese Meldung falsch sein.

22.12.2016: Als ich meine Notiz am 19.12. schrieb, wusste ich noch nichts vom Anschlag in Berlin. Diejenigen, die ihn als "unfassbar" oder "überraschend" bezeichnen und nun Betroffenheit demonstrieren, müssen Heuchler oder Schwachköpfe sein. Es gibt einige Parallelen zu anderen Anschlägen, die stutzig machen sollten. Für die normalen Gutmenschen sind das natürlich unerträgliche "Verschwörungstheorien". Sie zünden lieber Kerzen an als ihre schärfste Waffe gegen den Terror. Gute Nacht, naives, wehrloses Europa. Berlin war doch nur der Anfang. Es wird verstärkt weitergehen. Sicherheitsexperten gehen von einigen 1000 potenziellen islamistischen Terroristen (Neusprech: "Gefährdern"), umgeben von einigen 10.000 radikalen Unterstützern, in Deutschland aus. Schon Ende 2014 warnte der BKA-Chef vor 1000 Tätern! Die von den Politikern offiziell genannten Zahlen liegen deutlich darunter, um die Dramatik der Situation zu vertuschen. Die Verräter in Brüssel und Berlin, die all das eingefädelt haben, werden die kommenden Anschläge nutzen, um die Bürger weiter zu entrechten und zu enteignen. All das ist kein Zufall!
6.1.2017: Ergänzung: Dazu passend der Artikel "Gnadengewinsel" der Basler Zeitung, der man wohl kaum "Verschwörungstheorien" oder "Rechtspopulismus" vorwerfen kann.

5.1.2017: Wer seriöse Denkanstöße bezüglich der Hintergründe der aktuellen Entwicklung in Europa sucht, wird bei diesem Artikel von Wolfgang Eggert fündig.

6.1.2017: Unter den Augen der Öffentlichkeit gehen die Vorbereitungen des Angriffskrieges der NATO gegen Russland ungebremst weiter. Präsident Putin wurde und wird persönlich systematisch von der Systempresse dämonisiert und ohne Beweise für jegliche "Missetaten" in Europa und den USA verantwortlich gemacht. Die Propaganda funktioniert. Selbst viele gebildete Menschen meinen, dass Präsident Putin mit allen Mitteln gestoppt werden müsse. Dass diese Mittel einen Weltkrieg und mit hoher Wahrscheinlichkeit die Vernichtung Europas bedeuten würden, ist wohl nicht so schlimm. Die Inszenierung eines Krieges funktioniert immer nach dem gleichen Muster. Aber das verblendete Volk erkennt dies nicht. Ich wünschte, wir hätten einen so klugen Präsidenten wie Russland.
10.1.2017: Ergänzung: Zwei Artikel von "Die Propagandaschau": "„Putin soll…“ – CIA und Lügenpresse entlarven sich selbst" und "Feindbild Russland: ZDF verbreitet Verleumdung und Propaganda US-amerikanischer Geheimdienste" und einer von RT: "US-Kampfpanzerbrigade in Bremerhaven: Um Europa vor den Russen zu retten, müssen wir es zerstören"

9.1.2017: Bargeldabschaffung - pah, so ein Blödsinn, wie sollte denn das gehen? Das würde doch ein heilloses Chaos bewirken. Unvorstellbar. Noch so eine Verschwörungstheorie. Könnte man denken. Soll man denken. In Schweden ist der Plan im Laufe der letzten Jahre schon weitgehend umgesetzt worden. In Großbritannien war es angeblich jüngst geplantIn Indien hat es die Regierung kürzlich auf brutale Weise angefangen. Und kaum jemand in Deutschland hat davon Kenntnis genommen. Wer sich für das Thema interessiert, möge nach dem noch relativ unbekannten "Projekt Catalyst" recherchieren - oder sich einfach auf seiner verlinkten Startseite informieren. Hinter dem Projekt stecken so schillernde Namen wie George Soros, die "Bill & Melinda Gates Foundation" das "McKinsey Global Institute" und das "World Economic Forum". Finanziert wird das ganze durch die US-amerikanische Regierungsorganisation USAID. Was sich die Machthaber global vorgenommen haben, kann jeder auf den Seiten der Organisation "Better Than Cash Alliance" nachlesen. Aber wer tut das schon...
10.1.2017: Ergänzung: Auch in Deutschland wird von den Systemmedien seit Jahren massiv Werbung für die Bargeldabschaffung gemacht. Ein aktuelles Beispiel, dokumentiert von "Die Propagandaschau": "ARD agitiert erneut gegen Bargeld"

12.1.2017: Wer wissen will, warum was geopolitisch geschehen ist, geschieht und geplant ist, sollte sich mit dem Wirken und Reden der US-Amerikaner George Soros, Henry Kissinger und Zbigniew Brzeziński beschäftigen. Ich glaube nicht, dass diese Herren nur ihre persönlichen Interessen verfolgen, sondern dass sie ein gemeinsames Ziel, eine gemeinsame Überzeugung, eint. Dieses Ziel kenne ich noch nicht. Hier eine Sammlung von Artikeln über den momentan aktivsten der drei, George Soros
bei den Deutschen Wirtschaftsnachrichten
bei Die Freie Welt
bei Unzensuriert
bei Zuerst!
bei Konjunktion.Info
bei Norbert Häring
bei Paul Craig Roberts (englisch)
bei Zerohedge (englisch)

14.1.2017: Dr. Udo Ulfkotte ist tot. Der Enthüllungsjournalist, der als einer der ersten versucht hat, den Deutschen die Augen zu öffnen für das, was hinter den Kulissen passiert ist und geplant wird, ist viel zu früh gestorben. Nicht nur sein Werk, sondern auch die Art und Weise, wie er von dummen, verblendeten Menschen unsachlich kritisiert wurde, haben ihn mir sehr sympathisch gemacht. Ich trauere mit seinen Angehörigen, Freunden und Verbündeten.

6.2.2017: Als ich vor ein paar Wochen mit einem (hoch intelligenten, gebildeten, beruflich sehr erfolgreichen) Freund sprach, fragte dieser mich, ob ich ein "Verschwörungstheoretiker" sei. Noch vor wenigen Jahren hätte ich mir große Mühe gegeben, diese Vermutung zu entkräften. Inzwischen versuche ich es nicht mehr, da mir klar geworden ist, woher dieser Begriff mit hoher Wahrscheinlichkeit stammt und von wem er seit Jahrzehnten systematisch zum Erreichen welcher Ziele verwendet wird:
Die Begriffe "conspiracy theories" und "conspiracy theorists" sind von zentraler Bedeutung in dem internen CIA-Dokument Nr. 1035-960 von 1968 mit dem Titel "Countering Criticism of the Warren Report". Dort heißt es in Abschnitt 2 im zweiten Absatz:

 "The aim of this dispatch is to provide material countering and discrediting the claims of the conspiracy theorists, so as to inhibit the circulation of such claims in other countries."

Das Ziel des Dokuments war zunächst, Ratschläge für den Umgang mit Kritikern des "Warren Report" zu geben, der die Ergebnisse der offiziellen Untersuchungen zur Ermordung von John. F. Kennedy enthält und jegliche Beteiligung der CIA ausschließt.
Als "Verschwörungstheoretiker" werden seither von den Systemmedien (insbesondere in den USA und Deutschland) diejenigen Menschen diskreditiert, die es wagen, außerhalb des von den Machthabern zugelassenen Meinungskorridors zu denken und zu kommunizieren. Oder, um es etwas platter zu formulieren, diejenigen, die die Lügenpresse als solche erkannt haben.
Wer sich für das Thema interessiert und selbst eine Meinung bilden möchte, dem empfehle ich als Einstieg folgende Quellen:
"Das Argument Verschwörungstheorie und sein CIA-Ursprung" vom 27. Oktober 2014 bei www.konjunktion.info
Der englische Originaltext des CIA-Dokuments bei www.realhistoryarchives.com
Eine Sammlung von kurzen Aufsätzen zum Thema (englisch) bei projectunspeakable.com
Ein paar Hinweise zum Umgang mit "Verschwörungstheorien" (englisch) bei www.thrivemovement.com
und schließlich eine Sammlung von 33 ehemaligen "Verschwörungstheorien", die inzwischen als wahr bewiesen sind (englisch) bei www.infowars.com

8.2.2017: Es ist soweit. Der Besucherzähler meines Internet-Auftritts hat die Marke von 10.000 überschritten. Ich freue mich, dass der Inhalt meiner Seiten offenbar auch von etlichen Menschen genutzt wird, die (noch) nicht zu meinem Bekannten- und Freundeskreis gehören. Zwei von ihnen, Herr S. O. aus der Schweiz und Herr Dr. S. K. aus Berlin, haben mir sogar via elektronischer Post ihre Anerkennung ausgeprochen. Vielen Dank! Das ist Ansporn für mich, weiterzumachen.

14.2.2017: "BlackRock" - was ist denn das? BlackRock ist die größte Vermögensverwaltungsgesellschaft der Erde. Sie verwaltet über 5.000 Milliarden US$ und ist größter Aktionär vieler Aktiengesellschaften - auch bei einem Drittel aller DAX-Unternehmen. Bei vielen Unternehmen wie z. B. der Deutschen Bank "geht nichts" ohne die Zustimmung von BlackRock. Wegen seiner vielfältigen finanziellen Aktivitäten wird BlackRock auch als "Schattenbank" bezeichnet. Allerdings gelten die für übliche Banken geltenden Auflagen nicht für BlackRock, da das Unternehmen offiziell keine Bank ist.
Gründer und Vorstandsvorsitzender von BlackRock ist Laurence ("Larry") D. Fink: Fink unterstützt Merkels Flüchtlingspolitik, so wie Soros, Kissinger und Brzeziński:
http://info-direkt.eu/2017/02/13/blackrock-verschwoerungstheorie-in-mainstream-angekommen/
http://info-direkt.eu/2017/02/14/finanziert-die-schattenbank-blackrock-merkels-fluechtlingspolitik/
Warum wohl?

6.3.2017: Herr Dr. S. K. hat mich auf einen neuen (gehalten am 2. November 2016 in Hamburg) Vortrag des Psychologen Prof. Dr. Rainer Mausfeld von der Universität Kiel aufmerksam gemacht, den ich für sehr wertvoll halte: "Die Angst der Machteliten vor dem Volk - Demokratiemanagement durch Soft-Power-Techniken" (1:38:37 Video, 96 Folien, 39 Seiten Textfassung). Ich empfehle insbesondere den Foliensatz, den man sich in aller Ruhe ansehen kann.
Dieser Vortrag ist gewissermaßen der Nachfolger des am 22. Juni 2015 in Kiel gehaltenen Vortrages "Warum schweigen die Lämmer? Demokratie, Psychologie und Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements" (1:05:06 Video12 Seiten Textfassung), der inzwischen ein "Klassiker" für politisch Interessierte ist.

17.3.2017: Der türkische Außenminister kündigt Religionskriege in Europa an. Endlich ist es offiziell. Die Schlafschafe werden sich dadurch aber nicht beirren lassen, sondern völlig überrascht aufwachen, wenn das große Blutvergießen beginnt. Das kleine Blutvergießen findet bereits täglich - und weitgehend ungestraft - in unserem Lande statt - aber daran wurden wir ja durch die Propagandamedien schon gewöhnt. Diese alltägliche Kriminalität ist nicht so schlimm, sondern eine Bereicherung, da politisch korrekt.
20.3.2017: Nachtrag: Ich bin erstaunt, dass sogar der Spiegel, die Zeit und die FAZ über die Kriegserklärung berichtet haben.
Wie solche Kriege mittelfristig auch ohne Einsatz von Waffen mittels des Uterus gewonnen werden, darf auch ganz offen propagiert werden.

17.3.2017: Da hat jemand vortrefflich auf den Punkt gebracht, was in Deutschland faul ist: "Bewegender Brief eines Milliardärs aus Bayern an Merkel" Unanbhängig davon, ob der Verfasser wirklich Milliardär ist und in Bayern lebt, ein lesenswertes Dokument.

24.3.2017: Es ist wohl unzweifelhaft, dass so sympathische Menschen wie Frau Gerster und Herr Kleber in den Nachrichten nur die Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit verbreiten. Noch unzweifelhafter ist, dass Filmbeiträge, in denen Politiker oder sonstige Leithammel sich äußern, unverfälscht sind und man sich auf das, was man selbst sieht und hört, als authentisch verlassen kann.
Nun ja, das stimmt nicht so ganz. Videos können bezüglich der gesprochenen Stimme und sogar der Mimik der Sprecher in Echtzeit (also ohne merkliche Verzögerung) beliebig manipuliert werden. Ersteres Verfahren heißt neudeutsch "Real-Time Facial Reenactment" und wird in diesem englischsprachigen Video präsentiert. Zweiteres Verfahren heißt "Voice Morphing". Es ist seit über 15 Jahren etabliert und in Form kostenloser und kommerzieller Software (z. B. MorphVOX Pro, AV Voice Changer Software Diamond) für PCs und Smartphones erhältlich (z. B. unter der Bezeichnung "Voice Changer").

11.4.2017: Ich habe mich wohl täuschen lassen: Als Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde, hatte ich gehofft, dass der vom militärisch-industriellen Komplex betriebene US-amerikanische Imperialismus mit der Gefahr eines durch ihn verursachten 3. Weltkrieges eingedämmt würde. Die aktuellen Ereignisse in Syrien sprechen eine andere Sprache. Mal wieder wird auf Basis von unbewiesenen Anschuldigungen ein Land überfallen und planmäßig zerstört. Ein Land, in dem verschiedene Ethnien und Religionen unter einer weitsichtigen Regierung bis vor wenigen Jahren weitgehend friedlich zusammen lebten. Hat sich Trump seinen übermächtigen Gegnern gebeugt? Oder sind die erbitterten Auseinandersetzungen zwischen Trump und seinen vermeintlichen Widersachern ein gigantisches Theater, um insbesondere die amerikanische Mittelschicht ruhig zu stellen? Ich bin sehr verwirrt.
22.4.2017: Nachtrag: Die Hinweise, dass es sich bei dem "Giftgasanschlag" mal wieder um ein Täuschungsmanöver für die Weltöffentlichkeit handelte, verdichten sich.

22.4.2017: In den letzten Monaten hört man von "Verschwörungstheoretikern" immer häufiger, dass es seitens höchster Kreise Pläne gebe, die Verwendung von Bargeld weltweit schon in den nächsten Jahren drastisch einzuschränken und mittelfristig das Bargeld ganz abzuschaffen. Das ist natürlich völliger Unfug. Angeblich laufen dazu seit Jahren Feldversuche in Schweden und die Teilnehmer sind angeblich ganz begeistert davon, nun mittels eines Smartphones oder eines implantierten RFID-Chips ihre Geldgeschäfte abwickeln zu können. Da Schweden mit seiner rot-grünen Regierung in seiner Entwicklung den anderen europäischen Staaten einige Jahre voraus ist, wäre das schon bemerkenswert. Selbst in Indien wird angeblich gerade versucht, der Bevölkerung die Verwendung von Bargeld abzugewöhnen. Unvorstellbar - daher muss es sich um eine Falschmeldung handeln, Da der sympathische und durch und durch seriöse Claus Kleber uns schon vor Monaten in der ersten Reihe verdeutlicht hat, dass die Bargeldabschaffung ein geradezu notwendiger Schritt im Kampf gegen Kriminalität und den "internationalen Terrorismus" ist, ist allerdings vielleicht doch etwas daran. Wie das ganze ablaufen soll und welche Widerstände seitens Uneinsichtigen zu brechen sind, kann man in einer Studie des Internationalen Währungsfonds nachlesen. Worauf warten wir also? Auf in die schöne neue Welt auf dem Planeten der Habenichtse!

22.4.2017: Ein Bündnis zwischen islamischen Terroristen und unserer linken Bürgerwehr? Der Artikel "IS will Pakt mit linken Aktivisten" auf den Internetseiten des Bayerischen Rundfunks behauptet das. Kann ich leider nicht glauben. Ich dachte, die Linken sind die Guten, die uns vor den bösen Rechten schützen wollen?

8.5.2017: Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, hat am 11.2.2017 bei dem Seminar "Integration 2017 - Eine Bilanz I" der CDU-nahen, transatlantisch engagierten Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Mainz eine Rede gehalten, die man sich unbedingt anhören sollte! Herr Wendt legt in 28 Minuten dar, dass unsere Politiker die Integration der Mehrzahl der islamischen Einwanderer wissentlich scheitern ließen - und das schon seit Jahrzehnten. Die Aufzeichung der Rede wurde bei der KAS inzwischen gelöscht. Warum wohl? Noch ist sie aber bei youtube vorhanden. Ich bewundere den Mut dieses Mannes!

9.5.2017: Die Franzosen haben den Rothschild-Banker Macron zum Präsidenten gewählt. Er wird mit den Franzosen machen, was Merkel mit den Deutschen macht. Wer sich für den Werdegang von Macron interessiert, dem sei dieser Artikel samt dem darin enthaltenen Link auf eine ausführlichere Analyse zum Studium empfohlen.

10.5.2017: Ein paar aus meiner Sicht bemerkenswerte Nachrichten der letzten Tage, die auch noch in Monaten aktuell sein werden:
* 'Deutschen-Hasserin “Anne Helm” sitzt im Berliner Abgeordneten Haus'. (Mit Video)
  Mein Glückwunsch an die Berliner Linken und die Schwachköpfe und vom Selbsthaß zerfressenen Psychopathen, die sie gewählt haben.
* "Soros, der Pfundskerl: Systempresse im Lobpreisungs-Modus"
  Mein "spezieller Freund" George Soros steuert nicht nur unsere Politiker, sondern auch unsere Systemmedien.
* "Der Terror geht weiter: IS-Magazin rät zu Einfallsreichtum und maximaler Gewalt"
  Die Vorbereitungen für das große Schlachten gehen munter weiter. Unsere Politiker denken gar nicht daran, sie zu unterbinden und die Lügenpresse berichtet nicht über sie.
* 'Abi für alle?: Lehrer-Präsident sagt: „Das Abitur wird immer weniger wert“'
  Welch Überraschung. Gegen die Unterschiede im Niveau der Schulabschlüsse in den verschiedenen Bundesländern wird wieder das altbekannte Patentrezept vorgeschlagen: Gleichschaltung (natürlich auf dem niedrigsten Niveau, also dem der nordwestlichen Bundesländer).

11.5.2017: Und weiter geht es mit Meldungen aus dem Tollhaus:
* "Als sich der Clan zusammenrottete, zog sich die Polizei zurück"
  Eines von vielen Beispielen für das von der Politik verordnete Resignieren von Polizei und Justiz gegenüber ausländischen Kriminellen.
* "Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) sorgt sich wegen anti-islamischer Stimmung"
  Die Führer der großen christlichen Amtskirchen haben das Christentum verraten. Millionen dummer Schäfchen finanzieren dieses Treiben brav weiter.
* "Kondomtraining für »jugendliche Flüchtlinge«"
  Für so einen guten Zweck (AIDS-Vermeidung) bezahlen wir doch gerne Steuern...
* "Macrons Europatreue – und wer sie bezahlt"
  Die Wahl Macrons kommt die Deutschen sehr teuer zu stehen.

12.5.2017: Nur zur Erinnerung: Ex-EU-Parlamentspräsident, SPD-Kanzlerkandidat und Marionette der globalen Machtelite Martin Schulz am 9.6.2016 in seiner "Heidelberger Hochschulrede": "Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold". Kann man ein Volk noch feister verhöhnen?

13.5.2017: Ein Beitrag aus meinem Privatleben: Der gestrige Abend wird mir lange in Erinnerung bleiben. Wir feierten das Sommerfest unserer Fakultät. Zu vorgerückter Stunde kamen einige ehemalige und später auch aktive Studenten von mir auf mich zu und zeigten mir ihre Wertschätzung in einer Intensität und Detalliertheit, die mich tief bewegt hat. Sie bedankten sich für die interessanten und gehaltvollen Vorlesungen, mein pädagogisches Talent, die Denkanstöße bzgl. der Natur der Welt und die Tipps für das Berufsleben, die ich hin und wieder einstreue, In den letzten Jahren habe ich beim Sommerfest änliches Lob - wenn auch weniger intensiv - fast immer von einigen Alumni erhalten. Das ist für mich ein wesentlicher Quell von Motivation, weiterzumachen trotz wachsender interner Kritik an meinem "politisch inkorrekten" Verhalten (anspruchsvolle Lehrveranstaltungen, Durchfallquoten > 0%, auch Noten schlechter als 1,7, offenes Protestieren gegen die Zerschlagung unseres Bildungssystems, die Aufgabe unserer Werte und Kultur sowie den "Energiewende"-, Gender- und Diversity-Irrsinn).
Diesmal kam ein neuer Aspekt hinzu. Es gibt angeblich mehrere Studenten, die meine Beiträge auf dieser Website regelmäßig und mit großem Interesse lesen, diskutieren und zum Ausgangspunkt für eigene Recherchen nutzen. Donnerwetter! Das hat mich sehr überrascht. Ich wurde ermuntert, hier öfter Verweise auf Themen zu erstellen, die in den Systemmedien nicht oder ganz anders behandelt werden.
Danke nochmals an die Kommilitonen, die sich gestern direkt an mich gewandt haben und Danke auch an die anderen, die es nicht getan haben, aber meine Denkanstöße aufgreifen. Wenn ich in einer Vorlesung mit 60 Teilnehmern mindestens 10 erreichen kann, hat sich mein Engagement gelohnt und ich schöpfe daraus die Kraft, meinen ganz eigenen Weg auch beruflich weiter zu gehen..

15.5.2017: Ein paar Meldungen aus dem üblichen Tollhaus:
* "Geht Österreich mit Sebastian Kurz auf Soros-Kurs?"
  Schade. Auch der Hoffnungsträger vieler Österreicher wird von George Soros gesteuert.
* "SPD und Grüne stürzen ab – AfD im Landtag"
  Vielleicht kam der Tipp von Frau Kraft, Frauen sollten von einem Vergewaltiger eine Armlänge Abstand halten, doch nicht so gut an...
* "Kollateralschaden? NSA und CIA haben Ransomware-Attacke ermöglicht"
  Nun haben gewöhnliche Kriminelle die durch die NSA geschaffenen Einfallstore in unsere Rechner gewinnbringend genutzt.
* "Enteignungen und Zwangsvermietungen durch Hamburger Senat"
  Noch keine echten Enteignungen. Aber die werden schon noch kommen. Natürlich für einen guten Zweck.
* "Bundeswehr-Uni entfernt Foto von Helmut Schmidt"
  Eine eiskalte, skrupellose Karrieristin ist eines der effektivsten Werkzeuge von Merkel. Sie zerschlägt auftragsgemäß, womit immer sie betraut wird - erst die Familien, dann das Sozialsystem und aktuell die Bundeswehr. Und naive Menschen glauben, es sei Unfähigkeit...
* "Polizeibekannter Einwanderer vergewaltigt Schülerin"
  Die Einschläge kommen näher. Diesmal ist es Minden, eine Nachbarstadt meiner alten Heimatstadt. Mal wieder ein "verwirrter Einzeltäter". Er wird, wie fast alle seine Vorgänger, wohl kaum zur Rechenschaft gezogen werden.

16.5.2017: Und weiter geht es mit Meldungen aus dem Tragödienstadel:
* Endlich: Ein alternativer Kulturkalender für das in seiner Naivität unerschütterliche "Bildungsbürgertum".
* Die Bundesregierung weiß seit 2011, welche Katastrophe bei einem Stromausfall auf uns zukommt und wie sie vermeidbar wäre. Aber sie soll ja gerade nicht vermieden werden!
* Am 24.1.2017 ist Deutschland wegen der Folgen der "Energiewende" haarscharf an einem landesweiten Stromausfall vorbei geschrammt. Bei Abschaltung weiterer konventioneller Kraftwerke ist ein flächendeckender Stromausfall unvermeidlich. Genau das fordern Starlets am Wissenschaftshimmel wie Frau Juniorprofessorin Claudia Kemfert vom DIW, die offenbar das Thema "Leistungsbilanz" nicht ansatzweise verstanden hat. Und das hier ist die Antwort von Leuten, die etwas von den Grundlagen der Elektrotechnik verstehen, darauf.
* Unser designierter rot-rot-grüner Bundeskanzler Martin Schulz hat angeblich eine ganz spezielle, bemerkenswerte Auffassung von der Daseinsberechtigung Deutschlands: „For me, the new Germany exists only in order to ensure the existence of the State of Israel and the Jewish people.“ (Quelle: Artikel "Say a Big 'Thank You' to Martin Schulz" in der Online-Ausgabe der Zeitung Haarez vom 14.2.2014) Auf der anderen Seite setzt er alles daran, Deutschland abzuschaffen. Welch freche Doppelzüngigkeit und Illoyalität Israel gegenüber.
* "Heute wird das Netzwerkdurchsetzungsgesetz durchgewunken"
  Die staatlich verordnete Zensur unliebsamer Äußerungen macht gute Fortschritte. Und unsere verlogenen CDU/CSU-Politiker machen es mit!
* "Özoğuz: Es gibt keine spezifisch deutsche Kultur"
  Diese Frau ist ein Emetikum. Da ihr kein Politiker der Bockparteien widerspricht, ist ihre Aussage wohl als weitgehender politischer Konsens zu werten.
  19.5.2017: Nachtrag: Noch jemand, der es so sieht wie ich: "Gibt es eine deutsche Kultur?" von Jürgen Fritz. Lesen!
  22.5.2017: Nachtrag: Und noch jemand, der diese Frau durchschaut und darum gar nicht mag: "Vervielfältigen mit Aydan"

18.5.2017: Heute mal etwas speziell für Frauen:
Unsere politisch korrekten, verqueeren Kämpferinnen für Feminismus, Gender- und Diversity-Ideologie haben sich auf die Fahnen geschrieben, die "Befreiung" und "kulturelle Bereicherung" ihrer Geschlechtsgenossinnen hierzulande voranzutreiben. Jede Frau soll das Recht auf Vollverschleierung, "Beschneidung", notorische Vergewaltigung durch ihren Mann und weitgehende Rechtlosigkeit haben. Das wird natürlich in der Form nicht gesagt - aber genau darauf läuft es im Endeffekt hinaus.
Es gibt leider einen großen Kulturkreis, in dem es üblich ist, junge Mädchen zu "beschneiden". Konkret heißt dies, dass ihnen mindestens die Klitoris herausgeschnitten wird, eventuell werden auch die Schamlippen vollständig entfernt und in Extermfällen wird die Scheide bis auf eine winzige Öffnung zugenäht. Natürlich alles ohne Betäubung. Mit einer Glasscherbe, einer Rasierklinge oder einem stumpfen Messer. Durchgeführt wird dies in der Regel durch ältere Frauen, die diese Tortur am eigenen Leibe erlitten haben. Diese Genitalverstümmelung wird auch in Deutschland praktiziert und von unseren Politikern faktisch geduldet. Hin und wieder wird gefordert, dass der Eingriff hierzulande doch bitte nur von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden solle. Der Kinofilm "Wüstenblume" thematisiert die Genitalverstümmelung am Beispiel von Waris Dirie. Ein Fachartikel aus dem "Deutschen Ärzteblatt" vermittelt medizinische Hintergrundinformationen.
Eine andere Praxis ist die Gruppenvergewaltigung von keinen Mädchen, Jungen sowie Frauen jeden Alters, die sich nicht keusch vollständig verhüllen. Sie werden als Freiwild betrachtet und entsprechend behandelt. In unserer kranken Gesellschaft werden naive junge Frauen von politischen Aktivisten dazu animiert, sich als Vergewaltigungsopfer anzubieten. Dabei muss es nicht unbedingt bei der Vergewaltigung bleiben. Dazu ein schockerender, bitterböse sarkastischer Aufsatz mit Bild. ACHTUNG!!! Extrem brutal, widerlich und erschütternd! Nur, wenn Sie mit so etwas umgehen können, lesen Sie hier weiter.

19.5.2017: Vor mir haben schon viele versucht, die Menschen aufzuwecken und ihnen zu helfen, sich aus der Fremdbestimmung zu befreien. Diesen lesenswerten Aufsatz kannte ich noch nicht: "Dietrich Bonhoeffer – Von der Dummheit"

22.5.2017: Unsere Gesellschaft zerfällt. Der Zerfallsprozess wird aktiv von den Marxisten und Deutschenhassern in allen Blockparteien betrieben:
* "Grüne wollen Alternative zur Ehe"
  Die sind clever und setzen ihr Vernichtungswerk an der Keimzelle der Gesellschaft an.
* "Türken überfallen und vergewaltigen 13-jähriges Mädchen"
  Sehr merkwürdig. Ausnahmsweise wird die Herkunft der Täter genannt. Eine politisch korrekte Richterin wird sie bestimmt laufen lassen, da ihnen das Unrechtsbewusstsein fehlt. Siehe nächste Meldung.
* "Freispruch nach vierstündiger Vergewaltigung"
  Mancherorts ist der Vergewaltigungsmodus beim Sex eben normal. Daran werden sich die Frauen hierzulande gewöhnen müssen.
* "Linke und Grüne gegen Kreuz auf Schlosskuppel"
  Gegen Moscheen und Minarette haben diese Herrschaften nichts einzuwenden. Wir werden islamisiert.
* 'Britischer Autor prognostiziert düstere Zukunft: „Europa begeht Selbstmord“'
  Es geht gegen einen ganzen Kontinent, gegen einen ganzen Kulturkreis.

23.5.2017: Schöne neue Welt. Es ist anscheinend weitgehend sinnlos, zu informieren und zu warnen. Die meisten Menschen brauchen offenbar die Katastrophe, weil ihnen der Verstand fehlt.
* "Bevölkerungsaustausch schreitet voran: 34 Prozent aller Hamburger haben Migrationshintergrund"
  Na also, es geht doch...
* "6,6 Millionen Migranten sind auf dem Weg nach Europa"
  ...und sieh da, es wird noch besser!
* 'Von der „Rettung“ zum Untergang'
  Ein sehr sachlicher und treffender Kommentar zur Thematik.

25.5.2017: "USA und Saudi-Arabien schließen Rüstungs-Deal über 110 Milliarden Dollar"
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. 110.000.000.000 Petro-Dollars für Waffen, mit denen die wahabitischen Herrscher die eigenen und vor allem die Interessen der Machtelite der USA gewaltsam durchsetzen sollen. Dazu gehören zunächst die Zerstörung Syriens und des Iran und die dauerhafte Plünderung der Bodenschätze beider Länder. Daneben ist mit einer Intensivierung der Massaker an der Zivilbevölkerung im Jemen zu rechnen, die seit Jahren von der Weltöffentlichkeit toleriert werden. Und Merkel unterstützt das alles. Da sie bei außenpolitischen Willenserklärungen nicht von "ich", sondern von "Deutschland" spricht, unterstützt aus Sicht der Weltöffentlichkeit das gesamte deutsche Volk (ja: Sie und ich!) das Morden!

29.5.2017: "Ex-Banker packt aus über Hochfinanz, Geheimdienste und satanistische Kindermorde"
Ich hoffe, das sind alles nur Gerüchte. Wer im Internet nach "PizzaGate" recherchiert, könnte den Eindruck gewinnen, dass wir von pyschopathischen Mördern regiert werden.

30.5.2017: "Wird in 20 Jahren das Bürgertum bedeutungslos sein?"
Es gibt eine Handvoll Leute, die engstens miteinander vernetzt, teilweise unvorstellbar reich und völlig skrupellos sind, da sie die Menschen maßlos verachten. Sie regieren faktisch durch Korruption, Erpressung, Intrigen und blanke Gewalt die ganze Erde. Daneben entsteht ein immer größer werdendes Prekariat (in kommunistischer Terminologie das Proletariat) ohne Bildung, eigenen Willen und Perspektive. Dazwischen existiert eine immer kleiner werdende Mittelschicht, die von den Machthabern wegen ihres teilweise vorhandenen Verstandes und Freiheitswillens als Gefahr eingestuft und daher beseitigt wird, indem sie an der Fortpflanzung gehindert wird und ihre Reste allmählich in das Prekariat eingegliedert werden. Dies geschieht durch Zerschlagung des Bildungssystems, systematische Verblödung und Desinformation, Glorifizierung des Hedonismus und die schrittweise Enteignung (durch Negativzinsen, steigende Abgaben, Bargeldabschaffung und schließlich Konfiszierung des Eigentums). Am Ende dieses durch die Hyperkapitalisten eingefädelten Prozesses steht eine neue Weltordnung, die man aus Sicht der Nicht-Machthabenden am treffendsten als Kommunismus bezeichnen kann: Das Volk besitzt nichts, die Herrscher alles. Umgesetzt wird dieser Prozess von vernagelten Schwachköpfen, die glauben, gegen das Großkapital zu agieren. Tatsächlich sind sie dessen Handlanger.

2.6.2017: Ich betreibe aktiv Psychohygiene und habe daher keinen Fernseher mehr. Radio höre ich nur noch morgens 10 Minuten lang aus dem Radiowecker. Lediglich, um meinen Blutdruck auch ohne Kaffee aufzuputschen und mich zu vergewissern, das die Radiohörer auch heute wieder mit den üblichen Lügen berieselt werden. Auf die 10 Minuten könnte ich gut verzichten. Dan bräuchte ich eigentlich nicht mehr die Indoktrinationssteuer (GEZ-Gebühr, politisch korrekt: "Rundfunkbeiträge") zu bezahlen. Denkste, Puppe! Wer sich weigert, landet ggf. im Gefängnis. Somit werden GEZ-Verweigerer härter bestraft als Leute, die hierzulande andere vergewaltigen oder ihnen die Kehle durchschneiden. Das scheint aber nicht allgemein bekannt zu sein. Also empfehle ich folgende Beiträge:
* "ARD-ZDF Gebühren: Knast für 2 Mio. Zahlungsverweigerer?" vom 15.5.2015
* "Rundfunkgebühren: Erste GEZ-Verweigerer müssen in Erzwingungshaft" vom 10.2.2016
* "GEZ-Verweigerin kommt aus dem Gefängnis frei" vom 5.4.2016
* "Nicht gezahlt – Haftbefehl" vom 18.10.2016
* "Schon wieder Beugehaft für GEZ-Verweigerer" vom 2.2.2017

3.6.2017:
* Ein sehr lesenwerter Aufsatz über die Beziehung zwschen den USA und Deutschland: "Auf einem Vulkan, nicht auf einer Art Sitzheizung" von Dr. Klaus Peter Krause.
* Ein Aufsatz zum Genderwahnsinn an deutschen Hochschulen. Den Titel möchte ich hier nicht zitieren.
* Die Bilderberger, eine informelle Vereinigung der Machtelite der Erde, tagt mal wieder. Wer als Gast eingeladen wird, hört besser aufmerksam zu und bemüht sich hinterher, das Gehörte brav umzusetzen. Diesmal sind zwei Hoffnungsträger der Bilderberger aus Deutschland dabei: "Ver.di-Chef Bsirske und Jens Spahn (CDU) bei Bilderbergkonferenz"
* Verweichlichung und Dekandenz treiben jede Kultur in den Untergang: "Israelischer Militärhistoriker warnt vor Zusammenbruch des Westens". Die Deutschen waren einst als gebildet, kreativ, mutig, tapfer und fleißig weltweit hoch geachtet. Das hat sich geändert.
* Noch ein Artikel zum Thema Zerstörung des Bildungssystems: "Jürgen Fritz: Die Maßstäbe verschieben, damit die Dummen nicht beleidigt sind"
* Das "Idol" Ariana Grande war mir bislang völlig unbekannt. Nun lese ich eine möglich Erklärung dafür, warum es gerade bei einem ihrer Konzerte einen Anschlag gegeben hat: "Sex, Lügen und ein Video oder – Jetzt erst rechts!" Das Mädel ist ein Sinnbild für den gesteuerten Verfall unserer Kultur.

5.6.2017: Von CDU, CSU und SPD wurde ein Gesetz zur Zensur der Inhalte der Sozialen Netzwerke im Bundestag eingebracht. Es wurde bereits einstimmig von Merkels Kabinett beschlossen! Voraussichtlich wird es in dieser Woche von den von uns gewählten Abgeordneten durchgewunken werden. Ich finde es faszinierend, dass der Großteil der Bevölkerung vom "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" anscheinend nichts mitbekommen hat. Natürlich dient das Gesetz nur einem guten Zweck: Der eigenverantwortlichen Löschung von "Hate Speech" durch die Betreiber der Netzwerke - ohne jegliche Eingriffe von Staat oder Justiz in den betroffenen Fällen. Ein Schritt in die von der Mehrheit der Bevölkerung gewünsche Richtung - und es wird in dieser Richtung weiter gehen...
Wer dazu etwas lesen will:
* "Experte warnt vor Netzwerkdurchsuchungsgesetz" vom 31.3.2017
* "Netzwerkdurchsuchungsgesetz: Zapfenstreich für die Meinungsfreiheit" vom 16.5.2017
* "Pressefreiheit in Gefahr? Bundestag debattiert über von Justizminister Maas vorgelegtes „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“" vom 17.5.2017
* "Netzwerkdurchsetzungsgesetz – Maas gegen Grundgesetz und Europarecht" vom 4.6.2017

6.6.2017:
* Endlich tut sich etwas im beschaulichen Wolfenbüttel. Der Kultursommer beginnt: "Wolfenbüttel: Flüchtlingsmob bedroht Polizisten nach einer Festnahme von 2 Randalierern im Asylheim" Alles nicht weiter schlimm. Es sind ja nur Polizisten. Die zählen nicht als Menschen. Was mich irritiert, ist der Umstand, dass ich von der am 4.6. begangenen Tat aus dem Internet erfahre und nicht aus unserem lokalen Käseblättchen.
* Eine bodenlose Unverfrorenheit: "Thomas de Maizière: »Wir werden mit dem Terror leben müssen!«" Und wir lassen uns das einfach bieten! Als sei es ein Naturgesetz, dass wir den von Merkel & Co. verursachten Terror akzeptieren müssen.
* "Von 581 getesteten »minderjährigen« Migranten waren 442 volljährig" Dadurch sollten wir uns nicht irritieren lassen, denn diese Zahlen stammen aus Schweden. In Deutschland sieht es mit Sicherheit ganz anders aus...

9.6.2017; Vergewaltigung ohne Mord bzw. Vergewaltigung mit Mord. Ist das nötig? Ist das nicht auch ein Versagen der "Räffjutschie wällkamm"-Aktivistinnen? Wenn sie sich wirklich hingebungsvoll um alle Bedürfnisse ihrer über alles geliebten Gäste kümmern würden, sollten solche "Ausrutscher" doch vermeidbar sein. Man denke an die Seelenqualen, die die "Erleber" dabei durchmachen. Die brauchen hinterher wahrscheinlich psychologische Hilfe und besondere Zuwendungen jeder Art. Auch für die "Erlebende" ist es bestimmt nicht immer die reine Freude. Doch die bekommt eher keine Hilfe. Gute Vorbilder für unsere Aktivistinnen gibt es: Etwa aus England und Schweden. Gerade von habituell promiskuösen Antifa-Mädels könnte man doch etwas mehr Körpereinsatz auch abseits von "Demos gegen Rechts" erwarten. Und sie brächten es ja nicht kostenlos zu tun: So, wie unsere rotgrünen Politiker die Teilnahme an den Demos bezahlen, würden sie sich für diese praktizierte Nächstenliebe bestimmt auch angemessen erkenntlich zeigen.

13.6.2017: Die immer mehr zur Gewohnheit werdende Rechtsbeugung "von Amts wegen" an deutschen Gerichten bei Tätern mit bestimmten Merkmalen ist skandalös: "Cottbus: Bestialischer Ehrenmord – Richter gibt Milde-Urteil wegen „muslimischem Glauben“ – Täter berief sich auf Koran"

19.6.2017: Ein Betrag eines mutigen Praktikers zum Thema Inklusion ohne ideologische Verbrämung "Inklusion: Was den Kindern wirklich hilft" von Josef Kraus, dem Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes

23.6.2017: Zweimal westliche Dekadenz, die nur in den Untergang führen kann:
* "Latest Men’s Fashion at New York Fashion Week" Das ist zwar nur eine Satire, aber leider eine sehr realistische.
* "Meine letzte Abtreibung war meine Lieblingsabtreibung" Hedonismus statt Respekt vor dem Leben.

29.6.2017: "Ehe für alle". Jede/r mit Jeder/m - irgendwann auch mit Kindern und Tieren. Das ist völlg krank. Einmal mehr geben die Kulturmarxisten die Themen vor und die schwarzrotgrünen Schäfchen troten hinter Leithammeln wie Roth, Merkel und Schulz zum Schächten. Unsere Gesellschaft steht ungefähr dort, wo das Römische Reich um 400 nach Christi Geburt stand. Und ich habe ein gewisses Verständnis für jene, welche diese nach Aas stinkende Kultur verachten und bekämpfen, sich an ihr aber bis zu ihrem Ende gütlich tun. Damit ich nicht missverstanden werde: Ich habe nichts gegen Homosexuelle. Um die geht es bei diesem Thema aber nur vordergründig. Im Endeffekt geht es um die Vernichtung der klassischen Familie, eines der wichtigsten Mittel der Marxisten zur Erreichung ihres Ziels, der Zerschlagung der strukturierten, bürgerlichen Gesellschaft.
5.7.2017: Nachtrag: Ich stehe mit meinen Befürchtungen offenbar nicht allein da (siehe Karikatur). Eine Hauptzielrichtung des neuen Gesetzes dürfte die Ehe zwischen einem Mann und bis zu 4 Frauen sein. Darum sollen Kinder ja auch bis zu 5 Eltern haben dürfen.

30.6.2017: Ausnahmsweise mal ein Merkel-kritischer Artikel in einem Propagandamedium der ersten Reihe, der einst so geachteten FAZ: "Merkels Versagen". Untertitel: "Euro-Krise, Energiewende, Grenzöffnung: Dreimal hat die Kanzlerin planlos gehandelt und gravierende Fehler gemacht." Damit ist auch dieser Artikel ein Ablenkungsmanöver. Er unterstellt Merkel, planlos gehandelt und Fehler gemacht zu haben. Genau das Gegenteil ist der Fall. Merkel handelt sehr planvoll und hat bisher geradezu perfekt funktioniert. Das können aber nur Menschen erkennen, die sich sehr intensiv mit Politik beschäftigt haben.

1.7.2017: Da fehlen mir die Worte: "Schweden: Hunderte IS-Kämpfer erhalten neue Identitäten". Wen wundert bei diesem Wahnsinn das: "Polizeichef von Schweden warnt: Die Regierung hat Kontrolle über das Land verloren". Die Schweden haben auch so eine suizidale rotgrüne Multikulti-Regierung wie die Deutschen.

4.7.2017: Nun hat Herr Maas sein Zensurgesetz ("Netzwerkdurchsetzungsgesetz") durchbekommen. Mit welcher Beteiligung unserer gewählten Vertreter im Bundestag dies geschehen ist, ist skandalös: Nur ein paar Dutzend stimmten für Zensurgesetz. Dass das Gesetz unter diesen Umständen gar nicht gültig ist, interessiert offenbar kaum jemanden... Diese üble Posse ist symptomatisch für den Zustand unserer "Demokratie". Wir leben faktisch in einer Diktatur. Noch nehmen das nur wenige wahr. Das wird sich ändern.

5.7.2017: Ein Beispiel für eine schöne wissenschaftliche Arbeit, die Zahlen aus verschiedenen Quellen zusammenträgt und ihre Zusammenhänge statistisch untersucht: "Drei Chinesen mit dem Kontrabass - wenig bekannte Fakten zur Ausländerkriminalität in Deutschland". Ich gehe davon aus, dass Name und organisatorische Zugehörigkeit des Autors nicht zutreffen. Die GESIS erstellt normalerweise Gutachten, die den politischen Mainstream stützen.

5.7.2017: Lesen Sie bitte im Blog-Eintrag von Michael Klonovsky vom heutigen Tage den Absatz, der mit "Merkel wird nach ihrer Wiederwahl..." beginnt. Denken Sie nach. Handeln Sie. Oder lassen Sie es sein. Dann haben Sie aber kein Recht, sich zu beschweren, Sie wären nicht gewarnt worden.

13.7.2017: Ein interessanter Artikel über den Ursprung des Kommunismus. Inwieweit die enthaltenen Aussagen zutreffen, kann ich nicht einschätzen. Auf jeden Fall viele Ansatzpunkte zum Nachdenken und Recherchieren.

29.7.2017: Die Wahl zum Bundestag rückt näher. Mit einiger Sicherheit werden die Blockparteien mit überwältigender Mehrheit vom um den eigenen Untergang bettelnden Deutschen Michel wiedergewählt werden. Vermutlich wird dies von massiver Wahlfälschung unterstützt werden. Dazu ein netter Artikel: "Bundestagswahl : An den Deutschen Michel – Ihr wählt euren eigenen Tod"

31.8.2017: Interessante Aussagen in der "Welt" von Leuten, die sich etwas intensiver mit unserem Finanzsystem beschäftigt haben: "Nobelpreisträger warnen vor nächster Finanzkrise"

1.9.2017: Bin gerade über einen sehr interessanten Kanal bei youtube gestolpert: "Das Vulgäre Analyse Archiv". Der Titel ist irreführend abschreckend. Der Produzent der anzusehenden Filme spricht wohlartikuliert, argumentiert treffend und belegbar. Das ca. 47 Minuten lange Video "Eine vulgäre Analyse zum Bevölkerungsaustausch" ist harte Kost für Schlafschafe und wurde dehalb von den Zensoren schon gelöscht. Mit der Suchfunktion ist es bei youtube vielleicht noch auffindbar.

1.9.2017: Die Deutschen wollen nicht einsehen, dass Merkel - wie dereinst als FDJ-Funktionärin für Propaganda und Agitation in der DDR -  eine überzeugte Marxistin und Deutschenhasserin ist. Sie hat es geschafft, die einst wertekonservative, patriotische CDU in eine marxistische Einheitspartei zu transformieren, die die deutsche Kultur und Bevölkerung abschafft.. Damit steht die CDU nun politisch direkt neben den Grünen. Diese Partei, 1980 in Karlsruhe als ökologische Alternative zum erstarrten Parteien-Establishment unter Beteiligung vieler Idealisten gegründet, wurde sehr bald von marxistischen, deutschfeindlichen und teilweise pädophilen 68ern wie Jutta von Ditfurth, Daniel Cohn-Bendit und Josef Martin Fischer gekapert. Konservative Mitbegründer wie Herbert Gruhl (der später die ÖDP gründete) oder Rolf Stolz wurden herausgedrängt oder zogen sich von ihren Ämtern zurück.

1.9.2017: Ein Professor äußert sich zum Thema der (nicht vorhandenen) politischen Opposition, auch an Hochschulen: "Opposition in der gleichgeschalteten Gesellschaft" Ich kann seine Äußerungen aus eigener Erfahrung leider nur bestätigen. Rückgrat und eine eigene, kritsche Meinung sind nicht mehr gefragt, sondern Kadavergehorsam.

3.9.2017: Ist "Joggen" ein deutsches Kulturgut? Wohl kaum. Also können wir es doch freudestrahlend aufgeben, oder? Es wird uns auch leicht gemacht. Es ist ja für einen guten Zweck. Unter einem "südländischen Typ" hat man vor Merkels Coup einen Südeuropäer verstanden. Heute ist es der politisch korrekte Ausdruck für einen Schwarzafrikaner. Diese Heuchelei stinkt.

7.9.2017: Ein sehr interessanter Artikel über den Petrodollar und seine geplante Schwächung durch die chinesische Regierung: "China leitet Abkehr vom US-Dollar im Erdöl-Handel ein"

8.9.2017: Etwas reißerisch aufgemacht, aber interessant, da vermutlich korrekt zitiert: "Ministerin für Zersetzung und Überfremdung: Die 10 übelsten Zitate der Aydan Özoguz". Ich finde diese SPD-Frau und von Merkel eingesetzte Ministerin bewundernswert, weil sie mit den naiven Deutschen richtig Schlitten fährt und die Islamisierung unserer Gesellschaft ganz offen betreibt.

11.9.2017: Ein sehr pointierter Artikel der Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld über den Zustand unserer Demokratie: "Alice im Gespensterland".

11.9.2017: Ein mit zahlreichen Quellenangaben unterlegter wissenschaftlicher Artikel des Gatestone Institute zu einem wichtigen Thema: "Die islamische Zukunft Europas"

12.9.2017: Die "Daily Mail" ist zweifellos ein systemkonformes englisches Boulevardblatt auf Bild-Zeitungs-Niveau. Dennoch ist es interessant, was sie teilweise - natürlich auf Englisch - über die Invasion Europas schreibt, z. B. über die aktuellen Verhältnisse auf Sizilien oder den bemitleidenswerten Immigranten, der die junge Freiburgerin Maria Ladenburger vergewaltigt und getötet hat.

13.9.2017: Für  meine Studenten, passend zum Beginn des Wintersemesters: "Selber denken – heute eine radikale Aufforderung". Das ist genau das, was ich zu fördern versuche. Ich stehe also nicht allein da, sondern befinde mich in sehr guter Gesellschaft.

13.9.2017: Noch so eine Verschwörungstheorie: In der EU-Verfassung ist durch eine Hintertüre die Todesstrafe wieder eingeführt worden. Ich nenne es anders: Die Erlaubnis für "Sicherheitskräfte", politisch unliebsame Personen ("Terroristen", "Extremisten") bei Aufruhr oder Aufstand ohne Verurteilung oder unmittelbar von ihnen ausgehende Gefährdung zu töten. Wer es nicht glaubt, lese den schon im Jahre 2009 in "Focus-Money" erschienenen Artikel "Erstes Mainstream-Medium veröffentlicht Artikel zur Todesstrafe in der EU-Verfassung", in dem der unzweifelhaft seriöse und kompetente Staatsrechtler Prof. Dr. Schachtschneider den Sachverhalt darstellt.

13.9.2017: Ich habe auf einigen Seiten eine Darstellung der geografischen Verteilung der Herkunft der Besucher dieser Seiten eingefügt und bin gespannt auf die dort im Laufe der Zeit erscheinenden Landesflaggen.

15.9.2017: Im Auftrag der Merkel-Regierung hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im Jahre 2014 (!!!) mit Steuergeldern einen Film drehen lassen, mit dem weltweit für die Asylsuche in Deutschland geworben wird. Das war VOR der sogenannten "Flüchtlingskrise"! Dieser Film wird u. a. in den Sprachen Albanisch, Arabisch, Dari, Farsi und Patschu verbreitet, um seine Adressaten zielgerichtet ansprechen zu können. Er ist zwar nicht mehr direkt beim BAMF herunterladbar, aber glücklicherweise im Internet-Archiv und bei youtube. Sogar die Systempresse hat darüber berichtet, beispielsweise die Welt.
Die "Deutsche Welle" (DW), der "Auslandssender Deutschlands" wird von der Merkel-Regierung seit Jahren ebenfalls als Werbesender für die Einwanderung nach Deutschland genutzt. Daher klingt die Meldung "Merkel & Co.: Ein Haus für jeden Flüchtling" leider glaubwürdig.

20.9.2017: Das ist einer der besten Artikel, die ich in letzter Zeit gelesen habe: "Wie der Untergang der Moral eine ganze Gesellschaft zerstört". Den US-amerikanischen Dokumentarfilm "Agenda - Grinding America Down" von Curtis Bowers, um den es in dem Artikel geht, habe ich (noch) nicht angesehen. Was in dem Artikel thematisiert wird, ist sehr wichtig für jeden, der sich für die Hintergründe der aktuellen politischen Geschehnisse interessiert: Kommunismus, Marxismus, Sozialismus, Feminismus, Zersetzung der Familie, die Frankfurter Schule, die Fabian Society, Kulturmarxismus, Wertewandel, Neue Weltordnung. Im Film geht es um die USA. Die beschriebenen Mechanismen wirken aber auch in Europa, insbesondere in Deutschland, Frankreich, England, Belgien und Schweden. Sobald ich den Film angesehen habe, werde ich ihn hier kommentieren.

26.9.2017: Die Mitbegründerin der "Grünen" Jutta von Ditfurth ist ein Paradebeispiel für eine marxistisch indoktrinierte Deutschenhasserin. Ihr Hass entspringt vermutlich aus Selbstverachtung - wie in den meisten ähnlich gelagerten Fällen auch. Es ist bitter, dass sie ausgerechnet die Tochter des von mir sehr geschätzten Arztes und Journalisten Dr. med. Hoimar von Dithfurth ist. Wie konnte das passieren?

28.9.2017: Geistreich und köstlich: "Die ultimative Revue des Spätmerkelismus"

10.10.2017: Wenn ein europäischer Politiker von den brüsseler Eurokraten gelobt wird, sollte man hellhörig werden, da es mal wieder gegen die Europäer geht. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat den stinkend faulen CDU/CSU-Kompromiss zwischen der Verräterin Merkel und dem Dampfplauderer Seehofer bzgl. der andauernden Massenmigration nach Deutschland gelobt: "Deutschland nimmt 200.000 Flüchtlinge pro Jahr, Frankreich einmalig 10.000". Herr Lindner und die Grünen freuen sich sicherlich auch über das Lob: "Grüne und FDP verhalten kritisch zu Flüchtlingsplan von Merkel". Ach ja, nicht zu vergessen die marxistischen Leithammel unserer christlichen Kirchen wie Käsmann, Göring-Eckardt und - nomen est omen! - der in Saus und Braus lebende, aus Steuermitteln mitfinanzierte Großverdiener Kardinal Marx: "Kardinal Marx für weitgehenden Anspruch auf Familiennachzug für Flüchtlinge – und gegen Obergrenze". Beschämend finde ich die Tatsache, dass der Spitzenkandidat der CDU für die anstehende Landtagswahl in Niedersachsen, Herr Althusmann, die Politik von Merkel unterstützt und eine Obergrenze für die Massenmigration nach Deutschland ausdrücklich ablehnt: "CDU in Niedersachsen warnt vor Obergrenze und fordert ein deutsches Einwanderungsgesetz". Ob das wohl allen braven CDU-Wähler in Niedersachsen bekannt ist? Zum Abschluss ein Kommentar des von mir außerordentlich geschätzten CDU-Politikers Willy Wimmer zu diesem Thema: "Migrations-Mogelpackung der Marke Merkel/Seehofer".

11.10.2017:
* Da ich weiß, dass auch Menschen, die in Berlin leben, meine Seiten lesen, ein spezieller Hinweis für sie: Die Internet-Zeitung "Berlin Journal" bringt schwerpunktmäßig Meldungen für die Bewohner dieser Stadt. Die sind allerdings nicht poltisch korrekt verlogen-links, sondern ungeschminkt geradeaus und daher für in der Wolle gefärbte Alt- und Jungkommunisten unerträglich. Wer sehenden Auges durch das Zentrum Berlins geht oder mit einem öffentlichen Verkehrsmittel fährt, muss zugeben, dass die Stadt sich mit wachsender Geschwindigkeit in einen Moloch verwandelt. Ich gehe davon aus, dass das Leben im Zentrum Berlins und in einigen Vierteln um das Zentrum herum für "Normalbürger" in 10 Jahren schwer erträglich geworden sein wird. Menschen werden hierzulande so geformt, dass sie den Aussagen der Leithammel und Massenmedien mehr vertrauen als ihrer eigenen Wahrnehmung. Daher ist die Meldung "Berlins Innensenator erklärt Kriminalität mit Touristen" dazu geeignet, die begründeten Befürchtungen der Berliner bzgl. der wachsenden Kriminalität in ihrer Stadt zu zerstreuen. So funktionieren wir eben: Lieber eine beruhigende Lüge als eine beunruhigende Wahrheit.
* Ein Artikel meines sehr geschätzten Kollegen Prof. Eberhard Hamer, garantiert seriös: "Ausverkauf der deutschen Wirtschaft"

13.10.2017:
* Zum Auftritt von Bundesinnenminister de Maizière (CDU) in Wolfenbüttel hatte ich eine persönliche Einladung bekommen, wollte mir das Geschwafel dieses Verräters über das Thema "Leitkultur" aber nicht antun. Vielleicht war das ein Fehler. Herr de Maizière ist bereit, über einen muslimischen Feiertag in Deutschland nachzudenken. Das ist wahre Liberalität und Weltoffenheit! Typisch Merkel-CDU. Sehr löblich. Hätte ich eher von einer Grünen-Politikerin erwartet. (Zwei Anmerkungen für die, die es verstehen: 1. Wer solche "Parteifreunde" hat, braucht keine politischen Gegner mehr. 2. Ich mag Menschen, die nicht nur Klare Worte reden, sondern auch dann, wenn es für sie selbst schwierig wird, entsprechend handeln. Viel Glück!) Nun könnten sogar die Wolfenbütteler wissen, was auf sie zukommt. Hier der Zeitungsartikel: "Muslimischer Feiertag? Bundesinnenminister gesprächsbereit" Vermutlich sind die bei der Veranstaltung anwesenden CDU-Mitglieder mit leuchtenden Augen nach Hause gegangen und werden am Sonntag wieder ihr Kreuzchen da machen, wo es hin soll.
* Jean Pütz gehört zu den Menschen, die mich nachhaltig geprägt haben. Seine Beiträge im Schulfernsehen und seine Hobbythek-Sendungen habe ich geradezu verschlungen. Durch ihn habe ich mich schon in meiner Schulzeit intensiv mit Digitaltechnik beschäftigt - was nicht unwesentlich dazu beigetragen hat, dass ich seit Jahren Vorlesungen über das Thema halte. Herr Pütz ist in meinen Augen ein Idealist. Naheliegend, dass er politisch den Grünen nahestand, die sich als ökologische Partei ausgeben. Nun merkt auch Herr Pütz, dass das Fassadenschwindel ist und die Grünen uns in den Untergang treiben. Wer mag, kann sich auf seiner Facebook-Seite seine Beiträge "Der Vernunft eine Chance" ansehen. Selbstredend wird Herr Pütz nun mit aller Brutalität von den Systemmedien und ihren Schergen niedergemacht.
* Köstlich, absolut lesenswert: "11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshitcheck"
* Ein fast 20 Jahre altes Fundstück. Damals (1998) war die CSU noch CSU und die CDU fast noch CDU. Der von den Transatlantikern für künftige Positionen an höchster Stelle dieses Staates vorgesehene Cem Özdemir (Grüne) hat angeblich, so Artikel in der halbwegs unverdächtigen Berliner Zeitung und im zweifellos politisch korrekten Focus, bei einem Interview in der Türkei gesagt: "Was unsere Urväter vor den Toren Wiens (1683 mit Feuer und Schwert) nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen." Wenn sich in Europa nichts dramatisch ändert, wird er recht behalten. Denn dumm ist dieser Mann - im Gegensatz zu großen Teilen seines grünen Fußvolks - wahrhaftig nicht. Mehr Aussagen von diesem Kaliber findet man hier.

14.10.2017: Die Renaissance der Blockwarte. Wer unter den über 85-jährigen Deutschen hätte gedacht, dass er/sie so etwas nochmal auf westdeutschem Boden erleben würde? Seit Monaten gibt es sie wieder, die staatlich beauftragten Denunzianten. Merkel übertrug insbesondere den (Ex-)Ministern Manuela Schwesig (SPD) und Heiko Maas (SPD) die Reinstallation dieser totalitären Strukturen. Angefangen hat es bei Facebook und Co. Nun geht es offiziell weiter bei der Werbung. Was den auf Krawall gebürsteten, ultralinken, in ihrer sexuellen Entwicklung gestörten und sprachlichen Entwicklung retardierten Feministinnen nicht passt, wird angezeigt: Bürgerwehr für die Reinheit deutscher Werbung Und sehr viele der durch den Genderismus verunsicherten, windelweichen Männer lassen es sich - bis in die Vorstandsebenen der größten Konzerne - gefallen.

15.10.2017:
* Eine Analyse des gerade veröffentlichten aktuellen IQB-Bildungstrends: "Bildungskatastrophe: Vor allem, wo Linke regieren, verdummen die Schüler". Wenn man kein/e überzeugte/r Kommunist/in oder unerschütterliche/r Idealist/in ist, wird es immer unangenehmer werden, an allgemeinbildenden Schulen in den Bundesländern Bremen und Berlin zu unterrichten, in denen die Zerschlagung unseres Bildungssystems am weitesten gediehen ist. Jede Regierung zieht sich das Volk heran, das sie braucht oder will. Und zwar durch Sanktionen für oder gegen bestimmte Verhaltensweisen, (z. B. die Steuerung der Randbedingungen zur (Nicht-)Fortpflanzung bestimmter Bevölkerungsgruppen), das Bildungssystem und die Medien, die das Weltbild der Bevölkerung formen. Unsere marxistischen Einheitsparteien (Linke, Grüne, SPD, CDU) versuchen, ein Volk aus dummen, faulen, konsumorientierten Hedonisten zu formen.
* Nicht alle Bundestagsabgeordneten der CDU sind Feiglinge oder Dummköpfe. Vor wenigen Jahren gab es ca. 60 interne Kritiker von Merkel, nun sind es über 120: "126 CDU-Abgeordnete unterschreiben gegen Merkels Asylchaos"

16.10.2017:
* Die "Watschn" saß: Die CDU/CSU-Fans sollten sich bei Merkel für die schallende Ohrfeige bedanken, die die Wähler der CDU bei der Landtagswahl 2017 in Niederschsen verpasst haben. Ich bezweifle allerdings, dass das in nennenswertem Umfang geschehen wird. Eine Diktatorin, die angesichts ihres erfolgreichen und vorsätzlichen Zerstörungswerks im schönsten pluralis majestatis verkündet "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten", ist für einen denkenden Menschen untragbar. Selbstständig denkende Menschen sind wohl sehr rar. Der CDU-Nachwuchs in der JU zum Beispiel folgt seiner Herrin - mit Ausnahme der Delegierten aus Bayern - wie eine Horde von Lemmingen: "CDU-Nachwuchs bejubelt Selbstaufgabe der Union durch Merkel"
* Die meisten Merkel-Kritiker meinen, dass unsere Kanzlerin schwere Fehler macht. Ein Kollege von mir versteigt sich zu der Vermutung, sie sei "psychisch krank". Mag sein, dass sie tatsächlich - wie Prof. Maaz behauptet - eine gefühls- und empathielose Narzisstin ist. Ich bin mir aber sicher, dass sie genau weiß, was sie erreichen will und unbeirrbar dieses Ziel verfolgt. Sie erinnert mich in ihrer unaufhaltsamen Sturheit und mörderischen Brutalität an eine Orange mit einem Uhrwerk darin.
* Unsere "Willkommenskultur" kostet uns Hunderte von Milliarden von Euro. Die werden nach Aussage des Merkel-Regimes aber niemandem weggenommen. Eine feiste Lüge, die nur die allerdümmsten der Gutmenschen geglaubt haben. Nun wird sichtbar, dass das Geld irgendwoher genommen werden muss: "Dank Asylkrise: Kommunen bitten Bürger zur Kasse!". Darüber hinaus gilt mehr denn je: Die öffentliche Hand ist in Deutschland so massiv verschuldet, dass sie nur durch rigorose Maßnahmen wie eine weitgehende Enteignung der Bürger oder einen Staatsbankrott sanierbar ist.

17.10.2017:
* Das Ergebnis insbesondere - aber nicht nur - des Werks der Exekutive von George Soros: "Europa erlebt die größte Ausbreitung des Islam seit dem Osmanischen Reich"
* Ich habe aufgehört, Petitionen an unsere Politiker zu unterzeichnen, da sie sowieso von Tisch gewischt werden und noch nicht einmal einen Denkanstoß verursachen. Diese Petition gegen die zunehmende Gesinnungsdiktatur habe ich unterzeichnet und würde mich freuen, wenn möglichst viele Leser dieser Zeilen sie auch unterzeichnen würden: Charta 2017 - Zu den Vorkommnissen auf der Frankfurter Buchmesse 2017
* Nicht verwunderlich: "Katholische Kirchenvertreter offen für muslimischen Feiertag in Deutschland". Der "lange Marsch" der kommunistisch geprägten 68er durch die Institutionen hat sie auch an die Spitze der christlichen Amtskirchen gebracht.
* Zum Netzwerk von George Soros gehört neben Merkel, Macron und Özdemir leider auch der österreichische Hoffnungsträger Sebastian Kurz: "Kurz und gut? Umfrage"
* Die Gutmenschen in Westdeutschland haben es noch nicht begriffen: Es ist völlig gleichgültig, ob sie CDU, FDP, SPD, Grüne oder Linke wählen. Das sind alles kommunistische oder kommunistisch unterwanderte Einheitsparteien, die an der Vernichtung Deutschlands arbeiten: "Blutiges Wochenende in NRW – Auch CDU-FDP lassen die Bürger im Stich"

18.10.2017: Heute bin ich auf der Suche nach aufschlussreichen Meldungen insbesondere beim Contra-Magazin fündig geworden:
* Der Milliardär (in den USA nennt man Milliardäre zur bewussten Irreführung des Volkes "Philantropist", also Menschenfreund) George Soros ist die treibende Kraft hinter den "Orangefarbenen Freiheitsbewegungen" in Osteuropa, dem "Arabischen Frühling" in Nordafrika, dem "Volksaufstand" in der Ukraine und der Massenmigration von Schwarzafrikanern nach Europa. Selbst den meisten Menschen, die diese Ereignisse direkt miterlebt haben, ist nicht klar, dass sie von außen geplant, vorbereitet und teilweise sogar durchgeführt wurden. Das kostet viel Geld. Das hat Soros und er lässt es durch seine Stiftung "Open Society Foundations" denjenigen Nicht-Regierungs-Organisationen (englisch NGOs) zukommen, die seine Pläne umsetzen. Dazu gehört in Deutschland beispielsweise ProAsyl. Nun hat er das Stiftungskapital um 18 Milliarden Dollar erhöht. Woher hat Soros sein riesiges Vermögen? Ganz einfach: Er wettet auf die finanziellen Folgen seiner geplanten Destabilisierungsaktionen und kauft obendrein nach der erfolgten Destabilisierung zum Spottpreis die wertvollsten Bestandteile (Firmen, Infrastruktur) der zerschlagenen Staaten auf. Diese finanziellen Früchte seiner Taten überlassen ihm seine Auftraggeber, die die machtpolitischen Früchte und zeitlich unbefristeten Ausplünderungsrechte für die Bodenschätze ernten, gerne.
* Der Krieg der USA gegen Vietnam war ein Desaster für alle Beteiligten. Millionen Vietnamesen wurden (z. B. mittels Napalmbomben oder Ermordung unbewaffneter Zivilisten) massakriert. Die Kriegshelden der USA, die nicht das Glück hatten, für das Vaterland zu fallen, vegetieren von der Gesellschaft vergessen bis heute vor sich hin. Ob sich für das US-amerikanische Militär dieses Üben eines Dschungelkrieges gelohnt hat, kann ich nicht einschätzen. Auf jeden Fall hat die Waffenindustrie fette Gewinne gemacht. Heute sind die Straßen in Saigon zweisprachig ausgeschildert: vietnamesisch und russisch. Das ging für die USA mal wieder nach hinten los. Hier ein paar interessante Hintergründe des Vietnam-Krieges.
* Eine einleuchtende Antwort auf die Frage "Was tut das Großkapital, wenn der große Finanz-Crash kommt?" Praktisch interessanter ist die Antwort auf die Frage: "Was tut das Volk, wenn der große Finanz-Crash kommt?" Da nur wenige Menschen aus dem Volk die Zusammenhänge ansatzweise verstehen, ist zu befürchten, dass die Menschen übereinander herfallen werden, statt die tatsächlich Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.
* Grundschullehrer in Bremen oder Berlin - ein Traumberuf? Die rot-rot-grüne Landesregierung von Berlin setzt viele Millionen Euro bei einem anscheinend konzeptlosen Sonderschulprojekt für kaum beschulbare Einwandererkinder in den Sand: "Fehlstart in der Flüchtlingsschule" Was lernen die Politiker daraus? Nichts. Noch mehr Steuergelder sollen für ein ähnlich aussichtsloses Nachfolgeprojekt verpulvert werden. Wer sind die Leidtragenden? Die eingesetzten Lehrer, die keine Chance haben, erfolgreich zu arbeiten.
* Nochmal Berlin: "Warum wurde der Tiergarten-Mörder nicht abgeschoben?" In diesem Land ist es üblich, Schwerverbrecher frei herumlaufen zu lassen und GEZ-Steuer-Verweigerer einzusperren. Und wir lassen es uns gefallen.
* Es gibt Frauen, auf die ich genausogut verzichten kann wie sie auf mich: "Feminismus in der Sackgasse" Das ist krank und widerlich. Aber politisch korrekt. Ein Kompliment an Frau Schunke. Frauen, die - wie sie - zu ihrem Frausein stehen, mag ich.
* Zum Schluss zwei weitere Indizien für den inneren Zustand der CDU:
"CDU-Ministerpräsident Günther gegen weiteren Stopp von Familiennachzug"
"Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt zurück"

20.10.2017: Ein sehr fundierter Artikel über die Beziehung zwischen EU und Deutschland. Schwerpunkt ist die geplante und gerade von Macron und Merkel forcierte Auflösung Deutschlands durch Eingliederung als Bundesland der EU: "Deutschlands Auflösung im EU-Staat"

23.10.2017: Diese Meldung wirft in grelles Schlaglicht auf den Zustand unserer Amtskirchen und so mancher Hochschule: Der pädophile Rauschgiftkonsument Volker Beck informiert künftig unseren akademischen Nachwuchs über "Religionspolitik": "Kölner Grünen-Politiker Volker Beck wechselt vom Bundestag an die Uni" "Pro", das linke "Christliche Medienmagazin", bejubelt das auch noch: "Grünen-Politiker wechselt an die Uni"

24.10.2017: Ein paar Artikel über die Islamisierung Deutschlands.
Ich finde es faszinierend, dass selbst die meisten gebildeten, intelligenten und beruflich erfolgreichen Menschen aus meinem Umfeld die Existenz dieses Vorgangs abstreiten. Wie ist das möglich? Es ist möglich, weil Indoktrination über das Unterbewusstsein funktioniert. Davor schützt Intelligenz nur sehr bedingt. (Geistige Tiefflieger sind für bösartige Manipulation allerdings besonders empfänglich.) Wachsamkeit und Skepsis können helfen. Von den geistigen Verführern angewandt werden zwei in der Psychologie wohlbekannte Effekte:
1. Der "Soziale Beweis" (englisch: social proof). Menschen übernehmen die "einhellige" Meinung ihrer Umgebung: Wenn "alle" etwas als "wahr" annehmen, muss es wahr sein.
2. Das Lustprinzip. Jeder gesunde Mensch will sich wohl fühlen. Daher suchen die meisten Menschen Sicherheit - und sei sie auch nur eine trügerische. Nach einer wissenschaftlichen Studie von Sharot, Korn und Dolan vom University College London bzw. der FU Berlin sind 80% der Menschen nicht in der Lage, negative (beunruhigende) Nachrichten zu verarbeiten (Artikel 1, Artikel 2, Artikel 3, Originalpublikation). Diese pathologischen Optimisten wollen - oder können - auch offensichtlich zutreffende beunruhigende Informationen nicht wahrnehmen. Gefördert wird dieses irrationale Verhalten durch die Doktrin des "Positiven Denkens". Wir werden zum Ignorieren negativer Nachrichten erzogen. Dadurch unterlassen wir es, uns auf wahrscheinlich oder sicher eintretende Gefahren vorzubereiten, uns vor ihnen zu schützen oder zu versuchen, sie abzuwehren. All das ist seit Jahrtausenden so und die, die die Menschen beherrschen, wissen es und nutzen ihr Wissen systematisch und äußerst erfolgreich.
* "Verwaltungsgerichtshof erlaubt muslimische Mehrfachehe" Wenn es denn der Vielfalt dient...
* "Diakonie kontrolliert wieder Abschiebungen am Hamburger Flughafen" Caritas und Diakonie gehören zu den Hauptprofiteuren der Massenimmigration.
* "Statistisches Bundesamt bestätigt Volksaustausch – fast jedes dritte Kind von Migranten" Kurzer Intelligenztest: 1 + 1 = ?
* "Mein Leben als Ungläubige: Ein Tagebuch aus Nordrhein-Islamistan, Folge XIV" Die Lage in NRW ist hoffnungslos.
* "Italienischem Model platzt der Kragen wegen sexueller Belästigung durch Migranten" Und sowas sagt die ganz offen? Dann hat sie es auch verdient, dass ihr FB-Account gesperrt wird!
* "Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns" Klare Ansage.
* "Kopftuch-Lehrerin klagt auf Schadensersatz" Mit wenig Einsatz viel Geld aus den feigen Deppen herausquetschen.
* "Lasst uns die Scharia einführen!" Mit der Einführung der Scharia sind wir wenigstens den Genderismus und Feminismus los.
* "Kartoffel kann weg" Noch eine klare Ansage zur Ausrottung der Deutschen.
All das sind Folgen eines schwerwiegenden Politikversagens. Das glauben zumindest kritische Bürger, die sich in den Systemmedien informieren - einschließlich der meisten Anhänger und Politiker der beiden neu in den Bundestag eingezogenen Parteien. Leider ist das ein Irrtum. Massenimmigration und Islamisierung wurden auf höchster geopolitischer Ebene geplant. Dazu gibt es offizielle Dokumente, beispielsweise von UN und EU. Wer die wahren Hintergründe erfahren will, kann das tun. Hier ein Ansatzpunkt: "Das Netzwerk des George Soros für grenzenlose Migration in Europa"

26.10.2017: Da die Menschen nicht aus der Geschichte lernen (können/sollen?), wiederholen sich geschichtliche Abläufen in fast identscher Weise immer und immer wieder. Nachfolgend geht es um politische Säuberungen an Universitäten. Diese Aktionen gehören zum Standardrepertoire jedes totalitären Systems. Es gab sie im 3. Reich, es gab sie in der DDR, es gab sie unter den Kommunisten in Russland, China und Kambodscha. Nun gibt es sie in Europa, insbesondere in Deutschland unter Merkels Kulturmarxisten und ihrem "antifaschistischen" Fußvolk.
Ein frühes Opfer war der an der renomierten ETH Zürich tätige Historiker Dr. Daniele Ganser, der sich um die Aufklärung der Machenschaften der staatlichen europäischen Terrororganisation GLADIO sehr verdient gemacht hat. Leider befasste er sich auch mit den Anschlägen des 11. September 2001 und publizierte Dinge, die den Machthabern anscheinend sehr unangenehm waren. Daraufhin wurde er 2006 von der ETH entlassen: "Anschlag auf die Forschungsfreiheit"
An der ganz und gar nicht renomierten Uni Kassel wurde der Evolutionsbiologe Prof. Dr. Ulrich Kutschera angefeindet, weil er sein Recht auf Äußerung seiner politisch nicht korrekten ("antigenderistischen") Forschungsergebnisse wahrnahm: "Jung, attraktiv, muss gut kochen können"
Gleich drei Berliner Hochschulen haben einem Mathe-Dozenten gekündigt, weil er das Schlimmste tat, was man heutzutage in Deutschland anrichten kann: "Mathe-Dozent wird entlassen, weil er den Islam kritisierte"
Ein aktuelles Beispiel kommt von der einstmals angesehenen TU Darmstadt. Dort wurde dank des Einsatzes der (vermutlich "antifaschistisch" engagierten) Studentinnen Adriana Lanza und Maike Arnold einem Dozenten für Biologie die Lehrerlaubnis entzogen, weil er sich politisch unkorrekt ("regressiv" und "diskriminierend") äußerte: "Politische Säuberungen an der TU-Darmstadt"
Vergleichsweise harmlos ist die Verhinderung der Äußerung politisch unbequemer Fakten seitens fachkompetenter externer Referenten durch linksversiffte ProfessorInnen und StudentInnen, wie gerade an der Goethe-Universität in Frankfurt geschehen: "Linker Protest: Universität sagt Vortrag von Rainer Wendt ab"

27.10.2017:
* Höchst interessante interne Informationen über den Ablauf und die Drahtzieher der Zensur bei Facebook: "Insiderin aus dem Facebook-Löschzentrum packt aus: So zensieren wir!" Es ist eine hohe Ehre, in die Liste der von den Linksfaschisten geächteten Webseiten aufgenommen zu werden.
* Zum Thema Ausverkauf der deutschen Industrie: Der US-amerikanische Konkurrent Praxair schluckt die deutlich größere deutsche Linde AG. Tausende von Arbeitsplätzen gehen mal wieder verloren und noch mehr Deutsche arbeiten für ausländische Eigentümer. Mittelfristig wird Deutschland de-industrialisiert. Mich würde interessieren, womit Vorstand und Aufsichtsrat der Linde AG geködert oder unter Druck gesetzt worden sind, um ihr Unternehmen ans Messer zu liefern. Ich erinnere mich noch gut an den Fall der Mannesmann AG, wo es ähnlich zuging. "Streit bedroht Fusion von Linde mit Praxair"
* Merkel hat bekundet, dass die Commerzbank durch einen französischen Konkurrenten übernommen werden soll. Der Ex-Rothschild-Banker Macron begrüßt das natürlich: "Macron für Übernahme der Commerzbank durch BNP Paribas" Offiziell im Gespräch sind neben der BNP Paribas auch die italienische UniCredit sowie die französische Credit Agricole. Dabei handelt es sich vermutlich nur um eine Vernebelungsaktion. Allen drei Banken gemeinsam ist, dass sie zum Rothschild-Imperium gehören. Und was tut die Commerzbank-Führung? Sie engagiert Berater von Goldmans Sachs und Rothschild, um die Übernahme abzuwehren. Wie bitte?? Goldman Sachs gehört ebenfalls zum Rothschild-Imperium. Was soll diese Lachnummer für die ahnungslose Öffentlichkeit? Es geht nicht um das Abwehren, sondern das Vorbereiten der Übernahme, wie der Artikel ja auch treffend überschrieben ist: "Commerzbank bereitet sich auf Übernahme vor"
* Hin und wieder wagt es die Systempresse, die schockierende Wahrheit über den in Deutschland politisch gewollten Irrsinn zu schreiben. Diesmal steht es in der "Welt": "Wie der Staat aus den meisten Flüchtlingen Einwanderer macht" Genau so ist es gewollt. Wir werden systematisch geflutet. Leider helfen Fakten nicht gegen Dummheit oder Indoktrination.
* Wissen das die Leser der "Welt"? Der seit einigen Monaten wegen des "Verdachtes auf Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung" in der Türkei in Untersuchungshaft sitzende türkische Journalist Deniz Yücel wünscht seinen deutschen Lesern die baldige Ausrottung: "Inhaftierter „Welt“-Journalist Yücel: Freude über „Deutschensterben“ und Sarrazin „nächsten Schlaganfall“ gewünscht" Merkel engagiert sich für die Freilassung ihres politischen Mitstreiters. Kürzlich traf sie sich mit dessen Ehefrau: "Merkel trifft Ehefrau von Deniz Yücel"
* Die Dreistheit, mit der seit Jahrzehnten in Deutschland die Rolle von Täter und Opfer pervertiert wird, zeitigt dank der politischen Korrektheit neue Rekorde: "Frau erwischt Fahrraddieb. Er schreit: "Nazi, du!". Passanten gehen auf Frau los"
* Rot-Rot-Grün übertrifft sich in Berlin mal wieder selbst mit unglaublich feister Indoktrination, die eigentlich nur noch bei den Dümmsten der Dummen wirken kann: "Ausstellung in Berlin-Kreuzberg über afrikanische Drogendealer"
* Ein IS-angehöriger Massenmörder erhält juristische Unterstützung aus Deutschland: Abschiebung nur, wenn die Taten nicht angemessen bestraft werden: "Massenmörder – Ausländerbehörde verhindert Abschiebung"
* Das, wovor seit Jahrzehnten kluge Köpfe warnen, kommt offenbar unaufhaltsam auf uns zu, weil wir zu töricht sind: Die Herrschaft der Roboter über die Menschen: "Saudi-Arabien gewährt humanoidem Roboter die Staatsbürgerschaft"

29.10.2017:
* Merkels "Gäste", die nach einhelliger Meinung von CDU/FDP/SPD/Grünen/Linken ALLE dauerhaft hier bleiben sollen, haben zum größten Teil einen völlig anderen kulturellen Hintergund, ein anderes Menschenbild, andere Werte und eine andere Auffassung von Recht und Unrecht als die Menschen, die bislang in Deutschland lebten. Das führt zu einer vielfältigen kulturellen Bereicherung der Einheimischen, die vielleicht nicht in jedem Fall von der Mehrheit der Bevölkerung erwünscht ist. Glücklicherweise handelt es sich bei den Morden, sexuellen Belästigungen, Vergewaltigungen, Brandstiftungen etc. nach Aussagen unserer Politiker und der Systemmedien um Einzelfälle, denen keinerlei Bedeutung beizumessen ist oder die - nach Meinung psychisch kranker Avantgarde-Feministinnen - bewusst hinzunehmen sind. (Nach Aussagen typischer Feministinnen sind deutsche Männer noch viel schlimmere Vergewaltiger, daher ist jegliche Aufregung Heuchelei.) Seit einiger Zeit machen sich engagierte Bürger die Mühe, zumindest die in den Massenmedien dokumentierten Einzelfälle (die meisten Fälle werden, ähnlich wie nach dem Code 291 in Schweden, gar nicht publik) zusammenzutragen und sowohl in einer thematisch geordneten Liste als auch in Form einer Landkarte darzustellen. Ein Artikel über das Projekt: "Ausländerkriminalität: Bürger-Projekt „Einzelfall“ zeigt deutsches Gesamtbild auf". Hier der aktuelle Stand bei Google Maps "Einzelfall-Map 2017" und hier die Daten aus dem Jahr 2016: "Einzelfall-Map 2016" Ich frage mich, wann Google diese politisch unkorrekten Seiten sperren wird, um einer Beunruhigung der Bevölkerung vorzubeugen.
* Können Historiker lügen? Nein, natürlich nicht. Sie sind als einziger Typus Mensch unempfänglich für Indoktrination jedweder Art. Niemals würden sie - entgegen den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens - ein Gutachten, einen Aufsatz oder ein Buch schreiben, das einseitig ihre ganz persönliche oder die Sicht ihrer Auftraggeber wiedergibt. Spaß beiseite. Historiker sind auch nur Menschen. Einige von ihnen sind geistig schlicht, die meisten linksversifft. Sie dienen mit ihrer Arbeit den Siegern der Geschichte. Ihnen ist nicht klar, dass sie nur "nützliche Idioten" sind. Sie glauben, mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur Erreichung hehrer Ziele zu leisten. Manchmal kommt der Betrug leider heraus: "Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden"
* Ein neues Mitmach-Projekt für alle Demokraten, das sich vorgenommen hat, aus Steuermitteln finanzierte Aufrufe zur Gewalt zu dokumentieren: "Linker Berliner Sumpf – von Steuerzahlern finanzierte Aufrufe zur Gewalt"

1.11.2017:
* Das ist völlig verqueer, einfach nur kranker linksextremer Aktivismus: "Homoaktivisten wählen zwei islamkritische Homosexuelle zu den schlimmsten Homophoben Deutschlands"
* Die Merkel-CDU hat aus den letzten Wahlergebnissen nichts gelernt, sondern praktiziert ein merkelig-trotziges "Jetzt erst recht!" Wenn sie damit alleine baden gehen würde, wäre es nicht schade um diese Zombie-Partei. Doch sie reißt ein ganzes Volk mit in den Abgrund:
"„Rechtspopulisten sind Problemsucher“: McAllister gegen Rechtsruck der CDU" Für diesen Mann habe ich mal politische Sympathien gehegt. Peinlich, peinlich!
"Spahn: 200.000 muslimische Neubürger jährlich „verkraftbar” – Sextaten „haben nichts mit Hautfarbe zu tun“" Nun ja, von Herrn Spahn war nicht mehr zu erwarten...
* Ein schon einige Monate altes Fundstück aus der Kategorie "Geschichtsfälschung": "Gabriel: Nicht Trümmerfrauen sondern Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut"

3.11.2017:
* Wer in einem totalitären System eine andere politische Meinung vertritt als die der Machthaber, hat politische Gegner. Wer Verbündete sucht, tut logischerweise gut daran, sie insbesondere unter denen zu suchen, die von den eigenen Widersachern angefeindet werden. Gegen wen hetzen die Schergen des Merkel-Systems? Eine sehr hilfreiche Aufstellung von Informationsquellen, die angeblich von "Rechtsintellektuellen" und "Verschwörungstheoretikern" genutzt werden, liefert die "Bundeszentrale für politische Bildung": "Was liest der rechte Rand?"
* Die Merkel-CDU hat aus den letzten Wahlergebnissen nichts gelernt, sondern praktiziert ein merkelig-trotziges "Jetzt erst recht!" Wenn sie damit alleine baden gehen würde, wäre es nicht schade um diese Zombie-Partei. Doch sie reißt ein ganzes Volk mit in den Abgrund:
"„Rechtspopulisten sind Problemsucher“: McAllister gegen Rechtsruck der CDU" Für diesen Mann habe ich mal politische Sympathien gehegt.
"Spahn: 200.000 muslimische Neubürger jährlich „verkraftbar” – Sextaten „haben nichts mit Hautfarbe zu tun“" Nun ja, von Herrn Spahn war nicht mehr zu erwarten...
* Ein schon einige Monate altes Fundstück aus der Kategorie "Geschichtsfälschung": "Gabriel: Nicht Trümmerfrauen sondern Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut"

8.11.2017:
* George Soros ist eine der recht offensichtlichen Schlüsselfiguren der Weltpolitik. Er steuert die Masseninvasion Europas. Damit die Europäer ihren Untergang nicht nur dulden, sondern aktiv befördern, müssen sie verblendet ("informiert") werden. (Neudeutsch nennt man das "Reeducation".) Das übernehmen neben den ubiquitären Mitläufern insbesondere Referenten der von Soros finanzierten Organisationen: "Globale Kampagnen für »Welt ohne Grenzen« und »grenzenlose Migration«"
* Früher habe ich mich gefragt, warum unsere Bildungspolitiker so unfähig sind, dass sie unser Bildungssystem zerstören. Inzwischen habe ich begriffen, dass sie es nicht aus Unfähigkeit, sondern vorsätzlich tun. Leidtragende sind zunächst die begabten Schüler und Studenten, die nicht mehr adäquat gefördert werden, dann die engagierten Lehrenden, die verzweifeln, danach die Wirtschaft, die keinen qualifizierten Nachwuchs mehr findet und zum Schluss das gesamte Gemeinwesen, das in den Zustand eines Entwicklungslandes abrutscht: "Schulen sind kaputt. Lehrer sind am Ende"
* Unser Staat hat eine Krankheit, die der HIV-Infektion beim Menschen entspricht. Die Organellen, die für die Selbstverteidigung des Organismus zuständig sind, werden zielgerichtet angegriffen und zerstört. Dann führt der allerkleinste Angriff gegen den Organismus zu seinem Untergang. Das entspricht AIDS beim Menschen. Von der Leyen hat die Wehrfähigkeit der Bundeswehr innerhalb kürzester Zeit zerstört. Übrig geblieben ist eine Truppe, die unter fremdem Befehl mit fremder Ausrüstung für fremde Machtinteressen kämpfen soll. Ähnlich sieht es bei der Polizei aus. Sie ist vorsätzlich kaputtgespart worden, funktionierende Strukturen wurden zerschlagen, die an der Basis arbeitenden alten Hasen wurden überfordert und demotiviert, politisch willfährige, fachlich unerfahrene Vorgesetzte installiert. Da Polizisten auch nur Menschen sind und sich in der Regel in den Systemmedien informieren, verstehen sie ob all des vermeintlichen Irrsinns gar nichts mehr, verzweifeln "am System" und resignieren irgendwann. Sie kommen - mit wenigen Ausnahmen - nicht auf die Idee, dass all das genau so gewollt sein könnte. Doch es gibt auch führende Köpfe bei der Polizei, die erkannt haben, was für ein dreckiges Spiel gespielt wird: "Polizeigewerkschafter warnt vor Unterwanderung durch arabische Clans"
* Der Zug der politisch-kulturellen "Säuberungen" an deutschen Hochschulen nimmt deutlich erkennbar an Fahrt auf. Sogar die linke "Welt" schreibt: "An deutschen Unis werden Banalitäten skandalisiert" Selbst Hochschulpräsidenten knicken vor einzelnen fanatischen Feministinnen und Islamistinnen ein, weil sie nicht wagen, gegen die verlogene "political correctness" zu verstoßen.

9.11.2017:
* Eine Ergänzung zum gestrigen Beitrag über die politisch gewollte Unterwanderung der Polizei. Die Bundeswehr wird offenbar auch unterwandert: "Wird die Bundeswehr unterwandert?"
* Auch, wenn es sich um meine politischen Gegner handelt, will ich fair sein. Ich danke den verblendeten linken "Aktivisten" von "FPÖ Watch" für ihre sorgfältige Recherche nach seriösen Informationsquellen. (Die Liste enthält sogar einige, die ich noch nicht kannte.) Großartige Arbeit! "Das ABC der unseriösen Quellen - eine Übersicht"

10.11.2017: Heute gibt es besonders viele lesenswerte Nachrichten:
* Siehe da, nicht nur ich mache mir Sorgen um die deutschen Hochschulen: "Präsident des Deutschen Hochschulverbandes: Das Klima der Political Correctness ist bedenklich"
* Der Knaller steht in der letzten Zeile des Artikels: In Brüssel denkt man über EU-Steuern nach! "Deutschland: Milliarden-Zahlungen an die EU wegen Brexit"
* Welch außerordentliche Ehre: Deutsche Soldaten dürfen an dem anstehenden Krieg gegen Libanon, Irak oder (wieder) Syrien teilnehmen: "Deutsche Luftwaffe nimmt an Groß-Manöver in Israel teil"
* Und das soll eine Überraschung sein? Die chinesische Regierung schert sich zwar einen feuchten Kehricht um einzelne Mitglieder ihrer Bevölkerung, aber sie macht eine Politik, die den langfristigen Fortbestand des Landes sichern soll - ganz im Gegensatz zu den bisherigen Regierungen der USA und den Eurokraten: "Steve Bannon warnt: China ist auf dem Weg zur dominierenden Weltmacht"
* Daher schenke ich der folgenden Meldung nicht allzuviel Glauben. Die Chinesen sind nicht so dumm, ihre Finanzbranche von Rothschild und Konsorten übernehmen zu lassen. Falls doch, muss es inoffiziell bereits geschehen sein. "Nach Trump-Besuch: China kündigt lang erwartete Öffnung seiner Finanzbranche an"
* Dieses politisch korrekte "Neue Glaubensbekenntnis" wird anscheinend mit wachsendem Nachdruck von den meisten katholischen und evangelischen Kanzeln verkündet: "Deutschland muss noch mehr Flüchtlinge aufnehmen"
* Sofern die USA, Saudi-Arabien, die Türkei oder Israel nicht dazwischenfunken, könnte in Syrien bald wieder Frieden herrschen: "In Syrien fällt die letzte IS-Hochburg"
* Dann sollten die Syrer zu ihren Familien zurückkehren und beim Wiederaufbau ihres Landes helfen. Doch viele von ihnen (und andere "Schutzsuchende") lässt Merkel nicht aus Deutschland heraus: "Man kommt ohne Pass leichter nach Deutschland rein als wieder raus"
* Besonders komfortabel lebt es sich in Deutschland als MUFL: "Der Mörder von Maria L. ist kein unbegleiteter minderjähriger »Flüchtling«"
* Wer von Geburt an linksideologisch indoktriniert worden ist, studiert gerne Soziologie oder Sozialpädagogik. Hier ein Zeitgenosse, der sich Mühe gibt, eine Liste von Menschen in Deutschland zu erstellen, die sowohl Rückgrat als auch Verstand haben. Ich warte auf die (Wieder-)Freischaltung der Liste! Es wäre mir eine große Ehre, auch aufgenommen zu werden ;-) "Linker Soziologe will Anti-Gender-Pranger fortführen"
* Zu den Opfern der frühen parteiinternen Säuberungen durch Merkel gehörte der Offizier Martin Hohmann. Ich habe damals angewidert festgestellt, dass ihm in der CDU kaum jemand beisprang. Nun macht er weiter die Politik, für die einst die CDU stand: "Eine späte Rehabilitierung"
* Seit dem durch amerikanische Söldner durchgeführten Putsch wird die Ukraine systematisch ausgeplündert. Nun beginnt ein neues Kapitel unter Führung der Rothschilds: "Rothschild soll »dezentralisieren«"
* Es weihnachtet sehr. Zunehmend politisch korrekt. Ich habe sehr bewusst wahrgenommen, dass die Lieder, die von diversen Chören in den letzten Jahren auf unserem Weihnachtsmarkt gesungen wurden, in der Regel weder deutschen Text noch irgendeinen Bezug zum christlichen Weihnachtsfest hatten. "Großbritannien: Weihnachten ist jetzt für alle da, außer für’s Christkind"
* Und zum Schluss eine Meldung, die sich thematisch an meine vom 8.8.2016 reiht: "Geheime Polizei Dokumente: Bundesregierung fliegt Flüchtlinge mit Charterflugzeugen aus Griechenland ein"

11.11.2017:
* Welch bahnbrechende Neuigkeit! Elektroautos belasten die Umwelt stärker als Autos mit Verbrennungsmotor. Das haben Wissenschaftler der US-amerikanischen "Eliteuniversität" MIT herausgefunden: "Studie: Elektroautos sind nicht besser für die Umwelt als Benziner" Das erkennen meine Studenten schon seit vielen Jahren, wenn ich im 1. Semester Bachelor den energetischen Wirkungsgrad oder im Masterstudium den Lebenszyklus technischer Systeme aus energetischer Sicht behandle. Mit Elektromobilität wird im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor nicht etwa Energie eingespart, sondern zusätzliche benötigt! Die lieben Kollegen vom MIT sollten sich mal in meine Vorlesungen setzen. Dann würden sie vielleicht erkennen, dass es nicht nur um die Phase "von der Herstellung bis zur Verschrottung" geht, sondern man bereits die Aufwände während Forschung und Entwicklung und auch noch nach der Verschrottung berücksichtigen muss. Es gibt nach meinem Kenntnisstand bis heute kein massentaugliches Konzept zur restlosen Entsorgung der in Elektromobilen eingesetzten Akkumulatoren. Daher wandern diese nach ihrer originären Nutzung von einem "Zwischenlager" zum nächsten und die "Endlagerung" geschieht auf abgeschirmten Bereichen von Entsorgungsunternehmen. Dieses Drama wird der Bevölkerung wohlweislich verschwiegen. Stattdessen wird an der Verlängerung der Kette der Zwischenlager geforscht. Politisch korrekt heißen die "Second Life", "Third Life" usw. Das Forcieren der Elektromobilität durch unsere schwarzrotgrünen Politiker hat aus meiner Sicht zwei wesentliche Gründe: Zum einen sollen die Akkus in den E-Mobilen als Energiepuffer für die "regenerativen Energien" aus Windkraftanlagen und Photovoltaik dienen und zum anderen kann man mit der erzwungenen kurzfristigen Umstellung auf E-Mobilität die deutsche KFZ-Industrie demolieren, was ein wichtiger Schritt zur Deindustrialisierung Deutschlands ist. Diese Verlogenheit widert mich an.

13.11.2017: "100 Jahre Kommunismus. 100 Millionen Tote." Momentan ist fast die gesamte westliche Welt auf dem Weg in den Kommunismus. Das wird wieder viele Millionen Tote fordern. Im schlimmsten Fall Milliarden.

14.11.2017:
* Um ihre Plätze an den Futtertrögen und die Durchsetzung ihrer zerstörerischen Ziele zu erreichen, ist unseren schwarzrotgrünen Politikern jedes Mittel recht: "Das nächste Schlachtfeld"
* Merkel und ihren Schergen geht es nur noch um Machterhalt. Inhalte zählen nicht mehr. Herr Spahn (CDU) darf ganz offen mit kommunistischen Zielen sympathisieren: "Für Jens Spahn ist Trittin eine »echt coole Socke«"
* Das "Bulimie-Lernen" hat sich schon vor vielen Jahren an Schulen und Hochschule durchgesetzt. Ich versuche, meinen Studenten klarzumachen, dass sie damit einmalige Chancen vertun. Mit wechselhaftem Erfolg: "Die alltägliche Unbildung in Deutschland"
* Der sich im Westen mit rasender Geschwindigkeit durchsetzende Kulturmarxismus verfehlt seine Wirkung nicht: "Ostasien auf der Überholspur. EU auf dem Abstellgleis"
* Typisch für die US-amerikanischen Machthaber: Es werden Gesetze, Verordnungen, Normen und Vorschriften entwickelt, die für den Rest der Welt - der sie beachtet - nachteilig sind. Die USA unterzeichnen sie nicht, beachten sie nicht oder kündigen sie auf. Die doofen, braven Deutschen sind Vorreiter beim Einführen immer neuer Restriktionen und leiden daher am meisten: "Basel III: Europas Banken fallen hinter US-Rivalen zurück"
* Gestern wurde - von der Öffentlichkeit weitgehend unbemekt - die Europäische Armee gegründet: "Wogegen will sich die EU eigentlich verteidigen? – „Verteidigungsunion ist verdummende PR“"
* Sieh da. Auch hinter der Veröffentlichung der "Paradise Papers" steckt der große Drahtzieher George Soros! (Artikel ist englisch.) "How many MEPs are colluding and in the pocket of George Soros?"
* Der IS wurde von den US-amerikanischen Machthabern gegründet, bewaffnet, ausgebildet und geführt. Nun zeigt man sich im Angesicht der nahenden Niederlage loyal gegenüber seinen Allierten - immerhin, das ist nicht selbstvertändlich! "USA ermöglichten IS-Kämpfern Flucht aus Rakka"
* Ein Betrag über die Zustände bei der deutschen Polizei: "Polizeigewerkschaft: „Jeder darf hier machen, was er will – außer die Deutschen.“"
* Da ich mich überhaupt nicht für Fußball interessiere, war mir entgangen, dass die deutschen Nationalfarben von den Trikots der deutschen Nationalmanschaft entfernt und durch die Merkel-Raute ersetzt worden sind: "Multikulti-Irrsinn statt Integration: DFB-Elf von Kopftuchmädchen auf Rasen begleitet"
* Die Machthaber brauchen Kanonenfutter. Offiziell bringen sie Frieden, Freiheit und Demokratie: "Bald dürfen auch geistig Gestörte zur US Army"
* Was der ungarische Premierminister Viktor Orban tatsächlich Im Schilde führt, ist mir nicht klar. Vielleicht will er den Ungarn ihre Freiheit und Kultur erhalten. Vielleicht ist er aber auch ein trojanisches Pferd wie Macron. "US-Regierung will in ungarische Medienlandschaft eingreifen"
* Der wichtigste Artikel zum Schluss. Er erklärt den Kulturmaxismus. Wer die heutige Politik in der westlichen Welt verstehen will, MUSS sich mit diesem ebenso genialen wie perfiden Werkzeug beschäftigen! "Kulturmarxismus (Teil1): Was ist das?" Fortsetzung folgt.

Ende der Seite